Schweinelende vom Grill

Gegrillte Schweinemedaillons an Gemüse auf rustikalem Holzbrett

Unser Rezept-Tipp zu einem entspannten Grillabend

Laue Sommerabende laden zum geselligen Beisammensein ein. Und was könnte schöner sein, als mit Freunden einen ganz entspannten Grillabend zu verbringen. Was dabei auf den Grill kommt, ist natürlich jedem selbst überlassen. Bratwürste, Steaks, Spearribs, Fisch oder auch Gemüse – die Auswahl ist schier grenzenlos. Unser Tip: eine leckere Schweinelende, die im Ganzen gegrillt wird.

Zutaten:
(für vier Personen)
2 mittelgroße Schweinelenden im Ganzen
Für die Marinade:
Olivenöl
Knoblauch (nach Geschmack)
Salz
Pfeffer
Rosmarin
Chilischoten (nach Geschmack)

So geht’s:
Die Schweinelenden schön vorbereiten und zum Marinieren in einen ausreichend großen Gefrierbeutel geben. Nun etwas Öl, Kräuter und Gewürze hinzugeben, die Luft herausdrücken und den Beutel gut verschließen. Anschließend mindestens vier Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
Das Fleisch auf den gut vorgeheizten Grill legen und auf der einen Seite kräftig anbraten, wenden und auch die anderen Seiten anbraten. Dann das Fleisch am Rand des Grills ruhen lassen und mit Salaten, Grillsoßen und Brot (unser Tipp: Stockbrot) servieren.

Stockbrot
Die originelle und gesellige Alternative zu Baguette & Co.
Zutaten:
500 g Mehl
1 Würfel Hefe
1 EL Zucker
300 ml warme Milch
1/2 TL Salz
2 EL Öl
je nach Geschmack:
Chilipulver
So geht’s:
Die Hefe in 300 ml warmer Milch bröckeln und mit dem Zucker unter ständigem Rühren auflösen. Das Mehl in eine große Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Nun die Hefemilch in die Mulde gießen und mit etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteil verrühren. Das Ganze rund 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Nach dem Gehen Salz, Öl und – wer’s gerne pikant mag – etwas Chilipulver dazu geben und den Teig gut durchkneten bis er glatt und geschmeidig ist. Aus dem Teig eine Kugel formen und noch einmal 30 Minuten gehen lassen. Dann den Teig in 12 Portionen teilen.
Die Portionen zu einem etwa 20 cm langen Teigstrang ziehen, spiralförmig um einen Stock wickeln und im Abstand von etwa 20 cm unter ständigem Drehen über die heiße Glut halten bis das Stockbrot eine schöne braune Kruste hat.

EDEKA-Center Bächmann
Im EDEKA-Center Bächmann erhalten Sie selbstverständlich alle Zutaten für Ihr perfektes Grillfest – vom Fleisch über Salate und Grillsoßen bis hin zu den passenden Getränken (alkoholfrei, Bier, Wein...).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.