Shiatsu – sanfte Körperarbeit

Mit fernöstlichem Wissen die Lebensenergie in Fluss bringen


Shiatsu ist eine zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Japan entwickelte Form der Körpertherapie, die verschiedene Formen der energetischen Körperarbeit und manuellen Behandlungsmethoden kombiniert. Wörtlich übersetzt bedeutet Shiatsu „Fingerdruck“ (shi = Finger, atsu = Druck), die Behandlung umfasst jedoch weit mehr: Zur Berührung wird der ganze Körper – Finger (speziell Daumen), Handflächen, Ellbogen und Knie – eingesetzt. Dabei arbeitet der Therapeut weniger mit Muskelkraft als mit seinem Körpergewicht und versucht, während der Behandlung eine „energetische Beziehung“ zum Patienten aufzubauen.
Die Wurzeln des Shiatsu finden sich in der traditionellen fernöstlichen Philosophie und der aus ihr abgeleiteten Gesundheitslehre. Shiatsu basiert dabei auf den Vorstellungen des aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) stammenden Meridiansystem und dem System der „fünf Wandlungsphasen“ (Fünf-Elemente-Lehre). Diesen liegt die Vorstellung zugrunde, dass in jedem Körper die Lebenesenergie Ki (im chinesischen Qi oder Ch'i) entlang von Meridianen oder Energiebahnen fließt. Werden diese durch äußere Einflüsse (Alltagsbelastungen, Stress...) blockiert, so wirkt sich dies negativ auf den gesamten Organismus aus.
Hier greift nun die einfühlsame energetische Körperarbeit des Shiatsu an. Durch sanften Druck entlang der Meridiane – aber auch durch unterschiedliche Dehntechniken – am bekleideten Körper werden die Energieblockaden gelöst. So kann das Ki wieder ungehindert fließen, werden die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt. Gleichzeitig zielt die Behandlung darauf ab, das energetische System des Menschen als Ganzes auszugleichen (Körper und Geist) und die Selbstwahrnehmung und Selbstverantwortung für die eigene Gesundheit zu stärken.

Shiatsu kann Menschen dabei unterstü̈tzen...
• ihre Gesundheit zu erhalten und zu stärken
• sich von physischen oder psychischen Gesundheits-Ungleichgewichten zu erholen
• eine tiefe Entspannung von Körper und Geist zu erfahren
• mit ihrem Körper und inneren Selbst in Kontakt zu treten
• Lebenskrisen und schwierigen Situationen zu bewältigen
• ihr Potential zu entwickeln.

AuraVital Day Spa
Die Shiatsu Energiemassage ist – neben einer Haman-Seifen-Massage (Ganzkörperpeeling, Öl-Ganzkörpermassage...) oder einer ayurvedischen Healing-Massage (4-händig) – nur ein Beispiel aus dem umfangreichen Massagen- und Wellnessangebot, das das Day Spa „AuraVital“ in Fürth anbietet. Von klassischen bis hin zu alternativen Therapien, von Kosmetik über Mani- und Pediküre bis hin zu Yoga bietet „AuraVital“ ein Rundum-Verwöhn- und Genuss-Programm für Damen und Herren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.