Sicher und komfortabel in Bad & WC

 

Ein breites Spektrum an Hilfsmitteln unterstützt Senioren in diesem Bereich


Vor allem in Bad und WC möchten die meisten Menschen mit Handicap selbständig und ohne fremde Hilfe agieren. Doch was, wenn die eine oder andere alltägliche Verrichtung aufgrund des Alters oder wegen eines Handicaps nur noch äußerst beschwerlich oder gar nicht mehr möglich ist? Dann sollten Sie sich – zum Beispiel in einem Sanitätshaus – über das breite Spektrum an Hilfsmitteln informieren, durch die Sie in Bad und WC eine wertvolle Unterstützung und einen Gewinn an Lebensqualität erhalten.

Badelifter: Bequem Ein- und Aussteigen
In die Badewanne steigen und sich bei einem wohltuendem Bad entspannen – leider ist nicht jeder dazu in der Lage. Für viele ältere oder körperlich beeinträchtigte Menschen ist das Baden eine echte Anstrengung. Schlimmer noch: Viele können bereits seit Jahren nicht mehr eine Badewanne benutzen. Abhilfe schafft hier ein Badelifter, der es Ihnen ermöglicht, wieder gefahrlos und ohne Probleme zu baden. Der Badelifter senkt Sie sanft ins Badewasser und hebt Sie nach dem Baden ebenso sicher wieder aus der Wanne heraus.

Duschhocker/-sitze: Sicherer Stand mit Hocker & Stuhl
Gerade beim Duschen sind alte und bewegungseingeschränkte Menschen auf einen sicheren Stand angewiesen. Nicht selten kommt es gerade im Nassbereich zu Stürzen, die zu Verletzungen, bis hin zu Knochenbrüchen führen können. Um diese Gefahren auszuschließen, haben sich Duschhocker und -stühle bei der täglichen Körperhygiene bewährt. Die stabilen Duschstühle werden in verschiedenen Ausführungen angeboten: mit oder ohne Rücken, mit oder ohne Armlehnen, mit oder ohne Hygieneausschnitt oder Gummifüßen.
Ein Duschhocker kommt immer dann zum Einsatz, wenn der Platz in Bad oder Dusche für einen großen Duschstuhl nicht ausreicht. In vielen Fällen wird auch keine Arm- oder Rückenlehne benötigt. Ein kompakter, platzsparender Duschhocker ist dann häufig die optimale Lösung. Seine runde Form passt sich zudem jeder Dusche an und garantiert mit seinen vier Gummifüssen eine optimale Standfestigkeit.

Toilettensitze ... damit der tägliche Toilettengang leichter fällt!
Aufgrund des Bückens fällt der tägliche Toilettengang vielen Menschen mit Hüft- und Beinbeschwerden manchmal sehr schwer. Entlastung bieten hier Toilettensitzerhöhungen, die in verschiedenen Varianten angeboten werden und nicht nur ein bequemes und sicheres Sitzen garantieren, sondern auch das Aufstehen nach dem Toilettengang erleichtern.
Toilettensitzerhöhungen werden mit oder ohne Armlehne, starr und höhenverstellbar angeboten.

Küffner Rehatechnik:
Langjährige Erfahrung und bester Service
Wer ein Sanitätshaus sucht, das über eine jahrzehntelange Erfahrung verfügt und dem das Wohl seiner Kunden wirklich am Herzen liegt, der ist bei Küffner Rehatechnik am richtigen Ort. Seit 1948 kümmert sich das Team des Sanitätshauses mit Engagement und Kompetenz um seine Kunden. Angefangen bei der Beratung und Auswahl des „richtigen“ Hilfsmittel bis hin zur Abwicklung mit der Krankenkasse oder der Wartung der Produkte. Freundliche und bestens ausgebildete Mitarbeiter stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.
Dank modernster Technik ist Küffner Rehatechnik in der Lage, Menschen mit unterschiedlichsten Einschränkungen, ein hohes Maß an Mobilität zu bieten. Ein Anspruch, dem sich auch der Außendienst verschrieben hat. Denn, sollten Sie nicht die Möglichkeiten haben, das Stammhaus in Nürnberg oder die Filiale in Heilsbronn zu besuchen, so kommt der Außendienst des Sanitätshauses gerne auch zu Ihnen nach Hause.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.