So bleiben Bodenbeläge lange schön

Suction grey carpet cleaning with vacuum cleaner
 

Pflege- und Reinigungstipps für Teppichboden & Co.

Damit Sie möglichst lange Spaß an einem Bodenbelag haben, ist es notwendig, diesen sachgemäß zu pflegen und regelmäßig zu reinigen – ganz egal, um welche Art es sich handelt. Dies erhöht einerseits die Lebensdauer des Bodens, andererseits ist es aber auch eine ästhetische und hygienische Notwendigkeit.
Am besten ist es natürlich, man sorgt dafür, dass der Schmutz gar nicht erst in die Wohnung kommt. Da der meiste Schmutz erfahrungsgemäß mit den Schuhen eingebracht wird, sollte man diese am besten direkt an der Eingangstür (Terrassentür...) ausziehen. Darüber hinaus empfiehlt es sich, in den Bereichen, die direkt von Außen betreten werden, großflächig Schmutzfangmatten zu platzieren. Diese tragen nicht nur den Schmutz ab, der an den Schuhen haftet, sondern können auch die Feuchtigkeit aufnehmen, die an den Schuhen haftet.
Auf diese Weise kann man schon einen beträchtlichen Teil des groben Schmutzes am Eingang „abfangen“. Ganz lässt sich eine Verschmutzung des Bodenbelags dennoch nicht vermeiden und so ist eine regelmäßige Reinigung nicht vermeidbar. Diese richtet sich nach der Art des Bodenbelags und nach der Stärke der Verschmutzung.

Teppichboden
Teppichböden sollten regelmäßig – je nach Nutzung ein- bis mehrmals wöchentlich – gesaugt werden. Am besten ist die Verwendung eines Bürstenstaubsaugers, der mit einer rotierenden Bürste den Schmutz aus dem Flor bürstet und diesen dann aufsaugt. Achten Sie in diesem Zusammenhang darauf, dass Staubsaugerbeutel und Filter rechtzeitig gewechselt werden. Auf diese Weise lässt sich nicht nur die volle Saugleistung garantieren sondern auch die Keimbelastung reduzieren.
Ist der Teppichboden stärker verschmutzt, so dass eine Reinigung mit dem Staubsauger nicht mehr ausreicht, empfiehlt sich die Verwendung von flüssigen Teppichschaumreinigern, trockenen Schaum-Sprays oder Pulver-Reinigern (Bitte die Anwendungsvorschriften genau beachten!). Nach längerer Beanspruchung und bei stärkerer Verschmutzung empfiehlt sich die maschinelle Shampoonierung oder Sprühextraktion, die von einem Fachmann vorgenommen wird.
Etwaige Flecken sollten möglichst umgehend entfernt werden. Verwenden Sie dabei ein weißes, sauberes und saugfähiges Tuch, das Sie mit der flachen Hand auf den Fleck drücken. Tupfen (nicht reiben!) Sie anschließend die komplette Flüssigkeit – vom Rand des Flecks zur Mitte – aus dem Teppichboden. Bei hartnäckigen und älteren Flecken hilft meist nur ein chemisches Reinigungsmittel.

Holzboden
Bei Holzfußböden reicht in der Regel eine regelmäßige Reinigung mit Besen und Staubsauger aus. Parkett und Holzböden lassen sich aber auch mit Reinigungs- und Pflegemitteln feucht reinigen. Dabei sollten Sie jedoch genau darauf achten, das richtige Mittel zu verwenden, da jeder Holzboden andere Bedürfnisse hat – je nachdem ob er lackiert, versiegelt, gewachst oder geölt ist. Generell sollten Sie bei gewachsten und geölten Böden sehr sparsam mit Wasser umgehen, da das Holz ansonsten aufquellen kann. Holzböden mit einer intakten Versiegelung können hingegen ein bisschen Wasser ab.

Laminat
Laminat verfügt über eine feste Oberfläche aus Kunststoff. Sie ist sehr dicht und nimmt daher keinen Schmutz auf. Daher lässt sich der meiste Schmutz mühelos mit einem Besen oder Staubsauger entfernen. Größere Verschmutzungen lassen sich mit einem feuchten Tuch – sorgfältig auswringen! – oder einem speziellen Laminatpflegemittel entfernen.

PVC
Die Pflege von PVC ist, im Vergleich zu Laminat oder auch Parkett, äußerst einfach, da er sich mit Wasser und herkömmlichen Putzmitteln mühelos reinigen lässt, ohne dass er dabei Schaden nimmt. Vorab empfiehlt es sich, losen Schmutz wie Sand oder Krümel mit einem Staubsauger zu entfernen.

Teppich Boden Ideal
Bodenbeläge jeder Art – von Teppich­böden über PVC und Laminat bis hin zu Parkett und Kork– sowie eine große Auswahl trendiger Teppiche und Brücken bietet in Nürnberg Teppich Boden Ideal. Ein besonderer Service von Teppich Boden Ideal ist die Lieferung frei Haus sowie – ab einem Auftragswert von 100 Euro – ein kostenloser Verlegeservice für alle Bodenbeläge.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.