SPEECHLESS DOG TRAINING SYSTEM ®

Sprachlose Kommunikation


S.D.T.S.® ist keine Methode und basiert nicht auf Techniken, sondern vermittelt dem Hundehalter, basierend auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ein System zur Kommunikation mit dem Hund.
Das Speechless Dogtrainingsystem benötigt weder Sprache noch zusätzliche Hilfsmittel, sondern konditioniert den Hund mittels Körpersprache, Gestik und Mimik sowie mit Futter.

Was lernt der Hundehalter durch S.D.T.S.® ?
Durch S.D.T.S.® werden Sie im Umgang mit Ihrem Vierbeiner alltägliche Situationen mühelos meistern, die Ihnen vorher Stress bereitet haben. EIN „Problemhund“ ist ein
Hund, der ein artgerechtes, aber für den Menschen nicht akzeptierbares Verhalten zeigt. Es handelt sich also mehr um ein Hundehalterproblem, als um ein Vierbeinerproblem. Problemhunde entstehen durch Unwissenheit sowie durch das Fehlverhalten ihrer Besitzer.


Was Sie als Hundehalter lernen müssen:
- konsequentes Verhalten Ihrem Hund gegenüber
- Geduld und Einfühlungsvermögen
- Kontrolle Ihrer Körperaktionen, Gestik und Mimik
- artgerechten Verhaltensweisen Ihres Tieres
- beobachten und Hundeverhalten richtig einschätzen



Die Ziele von S.D.T.S.®
Das Ziel des Ausbildungssystems ist es, dass Sie den Hund in seiner
Körpersprache und Ausdrucksweise verstehen lernen. Bei der S.D.T.S- Ausbildung im „Mensch und Hund Zentrum“ von Dagmar und Jens Meinert werden sich bereits nach wenigen Minuten Training die ersten Erfolge im Verhalten des Hundes abzeichnen.

www.menschundhundzentrum.de

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.