Spezialtraining für den Winter

Autofahrer kennen das nur allzu gut: Der Verkehrsfunk meldet überfrierende Nässe und Sichtweite unter 50 Meter. Wer jetzt bereits ein Spezialtraining für die kalte Jahreszeit absolviert hat, sollte jedenfalls auf der sicher(er)en Seite sein.

Die Rahmenbedingungen sind
dabei zur Genüge bekannt: feuchte Witterung, glatte Straßen, Dunkelheit mit blendenden Scheinwerfern. Spätestens dann deutet alles darauf hin, dass der Winter zumindest vor der Tür steht – winterliche Straßenverhältnisse erfordern jetzt höchste Konzentration. Machen Sie sich
darum mit den Herausforderungen des Winters auf spezielle Art und Weise vertraut! Schrittweise werden Sie beim Winter-Training des ADAC an die speziellen Gegebenheiten der kalten Jahreszeit sowie auch an
fahrerische und fahrzeugspezifische Möglichkeiten herangeführt. Experten geben Tipps und zeigen Kniffe, wie man auch unter derartigen
Bedingungen entspannt und sicher fährt. Es lohnt sich: Das neue „Pkw-Winter-Training“ hilft, souveräner durch den Straßenwinter zu kommen. www.fahrerlebnis-bayern.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.