Stadt mit vielen Gesichtern

Die Stadt Stein verbindet Naturidylle, Spaß und Kultur


Das naturnahe Umland auf der einen und die angrenzenden Großstädte Fürth und Nürnberg auf der anderen Seite machen Stein zum Bindeglied zwischen unverfälschter Natur und vielfältigen kulturellen Angeboten. Diese beiden Aspekte prägen auch den hohen Freizeitwert Steins.
Bei schönem Wetter laden beispielsweise Naherholungsgebiete wie die Täler des Bucher Grabens, des Haselgrabens oder des Rednitzgrunds zum Abschalten und Ausruhen ein. Ein besonderes Highlight ist dabei das Freilandaquarium der Naturhistorischen Gesellschaft mit seiner Terrarienanlage und den großen Aquarien. Das ganze Jahr über lockt das Freizeitbad „Kristall Palm Beach“ mit Wellenbad, großzügiger Saunalandschaft, weitläufigem Freigelände und spektakulären Wasserrutschen Besucher aus der gesamten Metropolregion nach Stein.
Eine weitere Attraktion sind die renovierten Altstadtbereiche mit der Wassergasse und ihren direkt am Rednitz-Ufer gelegenen Fachwerkhäusern, das Faber Castell-Schloss und in unmittelbarer Nähe dazu das Heimatmuseum und das Museum „Alte Mine“, in dem sich die Besucher ein Bild davon machen können, warum Stein den Beinamen „Bleistiftstadt“ trägt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.