Stichwort: Themengärten

 

Mit dem richtigen Partner an der Seite werden Gartenträume wahr


Bei der Gestaltung eines Garten hat der Hobby-Gärtner mehr oder minder freie Hand. Beachtet man die gegebenen Voraussetzungen (Bodenbeschaffenheit, Sonneneinstrahlung...), so sind dem Einfallsreichtum kaum Grenzen gesetzt.
Wer mag, kann seinen Gestaltungsmöglichkeiten aber auch freiwillig Grenzen setzen und einen Themengarten anlegen. Zunächst bedeutet dies eigentlich nur, dass man sich bei der Anlage des Gartens ein Gestaltungsprinzip voranstellt. Um nur ein paar Beispiele zu nennen, kann man unter anderem
• einen Kräuter- oder
Heilpflanzengarten
• einen Staudengarten
• einen Steingarten
• einen Naturgarten oder auch
• einen fernöstlichen Garten anlegen.

Je nach persönlicher Vorliebe kann dabei Wasser in all seinen Spielarten im Mittelpunkt stehen, kann man sich daran orientieren, dass der Garten kindgerecht ist oder intime Rückzugs- und Sitzplätze bietet, an denen man vom stressigen Alltag ausspannen kann.
Zusammen mit einem erfahrenen Gartengestalter oder Landschaftsbauer können so die schönsten Gartenträume wahr werden. Am Anfang aber, und das darf man in keinem Fall vernachlässigen, sollte eine ausgiebige Planung stehen. Denn nur so kann die passende Aufteilung des Gartengrundstücks festgelegt werden, nur so können die sowohl zum Thema als auch zur Beschaffenheit des Gartens passenden Pflanzen ausgewählt werden. Darüber hinaus erhält man mit solch einem Gesamtkonzept auch eine Übersicht über die Kosten, die bei der Gartengestaltung entstehen. Denn nichts wäre schlimmer, als wenn man die Neugestaltung auf halber Strecke abbrechen müsste, weil das Finanzbudget erschöpft ist.

Zum Beispiel: Der Bauerngarten
Ein besonders gern gewähltes Motiv für einen Themengarten ist der „Bauerngarten“. Anstelle eines akkurat geschnittenen englischen Rasens und edlen, hochgezüchteten Blumen bietet der Bauerngarten seinem Besitzer das Gefühl, im Einklang mit der Natur zu leben. Generell ist ein Bauerngarten eher „rustikal“, bietet daneben aber auch die Möglichkeit, vielfältige regionale und individuelle Vorlieben umzusetzen. Und so findet man neben „klassischen Elementen“ wie einer Kräuterspirale oder einer Buchsbaumhecke auch gerne einen Rosenbogen.
Ein Bauerngarten ist generell von einer großen Vielfalt an Pflanzen geprägt, wobei – im Gegensatz zum Gemüsegarten – nicht Nutzpflanzen im Mittelpunkt stehen, sondern großflächige, üppig blühende Blumenbeete. Typisch für einen Bauerngarten sind beispielsweise die Bauernhortensie, aber auch Rosen, Wicken, Tränendes Herz, Margeriten und nicht zuletzt die prächtigen Sommerblumen machen den Charme eines Bauerngartens aus. Abgerundet wird der Bauerngarten durch Obstbäume. Diese kann man – nicht zuletzt abhängig von der Größe des Gartengrundstücks – entweder am Rand des Gartens pflanzen oder aber in Form einer kleinen Streuobstwiese in die Mitte des Grundstücks.

Wenn der Garten zum Wohnraum wird
Ein Traumsommer wie der vergangene lässt die Grenzen zwischen Innen und Außen, zwischen Wohnung und Garten mehr und mehr verschwimmen. Da wird der Garten ganz schnell zum Freiluft-Wohnzimmer in dem man bei duftenden Blumen und einem lauschigen Lüftchen entspannte Stunden miteinander verbringt. Diesem Umstand trägt auch die Tatsache Rechnung, dass in jüngster Zeit ein immer umfangreicheres Angebot an Gartenmöbeln das langweilige Einheitsangebot an Liegen und Plastikstühlen abgelöst hat, das noch vor ein paar Jahren die einzige Gartenmöblierung darstellte.
Und auch die Küche wandert in den Sommermonaten gerne mal nach draußen. In Form eines Grills, auf dem man die unterschiedlichsten Leckereien zubereiten kann, oder auch in Form einer kompletten Außenküchenzeile, an der man unter freiem Himmel ganze Menüs zubereiten kann.

Pohl Gartengestaltung
Pohl Gartengestaltung in Nürnberg ist Ihr kompetenter Partner in allen Fragen rund um einen schönen und gesunden Garten. Bereits in der zweiten Generation steht Pohl für eine individuelle Gartengestaltung – von der Neuanlage bzw. Bepflanzung von Gärten und Dachterrassen über Treppen- und Mauerbau- arbeiten bis hin zur regelmäßigen Gartenpflege. Von den Gartenprofis erhalten Sie aber auch alle Tipps rund um eine saisonale Gartenbepflanzung, sodass Sie stets von prächtig blühenden Pflanzen umgeben sind.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.