Theater Erlangen

VIEL GUT ESSEN
von Sibylle Berg


Diese Inszenierung wird an einem ungewöhnlichen Ort gezeigt: im Theatercafé. Die ideale Gelegenheit, um sich mit Freunden zu einem netten Abendessen zu treffen und im Anschluss die bitterböse Gesellschaftssatire zu sehen. Das Stück erzählt von einem Mann in der Lebenskrise: Er wird nicht befördert, die Frau verlässt ihn wegen eines Anderen, sein Sohn bringt ihm nur Verachtung entgegen und seine Nachbarschaft wird ihm fremd. Während er ein Abendessen kocht, das seine Frau zur Rückkehr bewegen soll, macht er seiner Wut Luft und prangert an, was seiner Meinung nach alles schief läuft in Deutschland. Vorstellungstermine: 23., 24. & 25.11./ 8., 9. & 10.12. 2017, jeweils 20 Uhr, Theatercafé

GESCHENK-ABOS FÜR KULTURFANS

Die WEIHNACHTS-ABOS sind vom 2.11. bis einschl. 23.12. 2017 buchbar!

Glitzerkugel-Abo
Hier funkelt und knistert es, denn dieses Abo bietet drei Premierenabende, an denen eine besondere Atmosphäre im Theater herrscht. Im Dokumentartheater „#Meinungsmacher“ (19.1.18) wird aufgedeckt, wie sehr die sozialen Medien unsere „freie Meinungsbildung“ beeinflussen, während „Kasimir und Karoline“ (22.2.18) darum kämpfen, ihre Liebe nicht zu verlieren. Vor der Zerreißprobe steht auch die Wohngemeinschaft in „Willlkommen“ (12.4.18), als ein Mitbewohner für eine Weile ausziehen und Gutmensch sein möchte.

Lichterkette-Abo
Ein Highlight reiht sich bei diesem Abo an das Andere: Bei einem schrägen Road-Trip lernen der coole „Tschick“ (13.3.18) und sein schüchterner Kumpel Maik viel über das Leben. In der Komödie „Willlkommen“ (20.4.18) wird die heile Welt einer Wohngemeinschaft ordentlich durcheinander gebracht, als ein Mitbewohner sein Zimmer untervermieten will. Um Gewinner und Verlierer dreht sich der Liederabend „I’m a Loser, Baby!“ (14.6.18), der extra für die Open Air- Bühne des Theater Erlangen geschrieben wird.



Goldstern-Abo
Moderne Klassiker sind immer zeitlos und so ist es auch bei diesem Abo! R.W. Fassbinders Film „Angst essen Seele auf“ (1.2.18) provozierte 1974 einen Skandal und auch heute ist es nicht selbstverständlich, dass eine Frau einen 20 Jahre jüngeren Ausländer heiratet. Die schräge Komödie „Die Physiker“ (7.3.18) bietet Zündstoff: Muss die Wissenschaft vor sich selbst geschützt werden? „Kasimir und Karoline“ (16. 4.18) wollen sich auf dem Oktoberfest amüsieren, aber ihre Liebe geht im Trubel fast verloren.

Lebkuchenherz-Abo (für Kinder ab 4 Jahren geeignet)

Für die jungen Theaterfans erzählen und spielen unsere Schauspieler* innen in „Es war einmal … 3“ (11.2.18) spannende Kindergeschichten, die sie selbst gern gelesen haben. Eine große Reise vom Mond bis zum Meeresgrund erwartet die kleinen Zuschauer in „Um die Ecke“ (2.4.18) und beim „Jazz-Konzert“ für Kinder (6.5.18) können sie wie die Großen mitswingen.Weitere Informationen und Karten an der Tageskasse des Theater Erlangen,
Tel.: 09131/2511
www.theater-erlangen.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.