Theaterspaß an Ausgewählten Orten

Fränkischer Theatersommer – Landesbühne Oberfranken


Fahren wir hinaus aufs Land oder gehen wir lieber ins Theater? Auch Senioren verfügen nicht über unendlich viel Zeit und müssen daher immer wieder solche oder ähnliche Entscheidungen fällen. Die eingangs gestellte Frage lässt sich glücklicherweise sehr einfach beantworten: „aufs Land fahren UND eine Theateraufführung besuchen“.

70 ausgewählte Spielorte entdecken
Der „Fränkische Theatersommer – Landesbühne Oberfranken“ zieht mit seinen Produktionen auch in dieser Spielzeit wieder durch die Lande und gastiert an mehr als 70 ausgewählten Spielorten in Oberfranken, aber auch in Unter- und Mittelfranken. Dies gibt den Theaterinteressierten die Möglichkeit, unsere fränkische Heimat zu entdecken und den Ausflug mit einem reizvollen Theaterbesuch zu verbinden.
Für alle Sommertheatergenießer gibt es in den Sommermonaten hochwertiges Schauspiel, besonderes Musik- und Figurentheater, spannende Solo-Abende, luftig-leichte Freilicht-Kammeropern, Kinder- und Jugendtheaterstücke, aufregende Kriminalgeschichten, „Kulinarisches Theater” mit Brotzeiten oder 4-Gänge-Menüs sowie Kinder- & Jugendtheater – insgesamt mehr als 200 Veranstaltungen auf idyllischen Schlössern und Burgen, in Galerien, Museen, aber auch in urigen Landgasthöfen, in Schulen und auf Marktplätzen.
Ein Spielplan-Highlight sind in diesem Jahr sicherlich zwei Stücke, mit denen zwei Giganten der Weltliteratur geehrt werden. Vor 400 Jahren, am 23. April 1616 ist William Shakespeare gestorben, nur zehn Tage nach seinem nicht minder bedeutenden Zeitgenossen Miguel de Cervantes, dem Schöpfer des „Don Quichotte“. Für das Team des „Fränkischen Theatersommers“ bedeutet dies eine besondere Herausforderung: Mit der Inszenierung der Komödie „Verlorene Liebesmüh“ ehren sie in dieser Spielzeit Shakespeare, mit der dramatischen Umsetzung des „Don Quichotte“ den großen spanischen Poeten Cervantes.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.