TIERAUGENHEILKUNDE: DEN SCHARFEN BLICK BEWAHREN

Im Notfall muss schnell gehandelt werden!




Dass viele Tiere besser sehen als Menschen, ist längst kein Geheimnis mehr. So sind uns zum Bespiel Hunde und Katzen aufgrund eines Restlichtverstärkers beim Dämmerungssehen weit überlegen.
Die Scharfsichtigkeit ist angeboren, kann aber leider nur allzu schnell Schaden nehmen, denn genau wie bei uns Menschen sind die Augen der Tiere sehr empfindlich.
Intensives UV-Licht, physische Einwirkungen oder auch Infektionen – die Ursachen für Augenschäden können sehr vielseitig sein.
Auch Hunde und Katzen sowie Kaninchen erkranken am grauen Star. Dieser kann wie beim Menschen operiert werden.

Gehen Sie am besten gleich zum Augenspezialisten: das Tierärztliches Zentrum für Augenheilkunde in Nordbayern - Dres. Ingo Hoffmann & Johannes Thal

Wie für viele andere Fachrichtungen gibt es auch Tierärzte, die sich rein auf Augenheilkunde spezialisiert haben. Für alle Fragen und Krankheiten rund um das Tierauge, können Sie sich an die tierärztlichen Spezialisten für Augenheilkunde – Dres. Ingo Hoffmann und Johannes Thal in Nürnberg- Langwasser – wenden.



Kontakt & Information:
Tierärztliches Zentrum fpr Augenheilkund
Dres. Ingo Hoffmann & Johannes Thal
Tierärzte, Augenheilkunde
Breslauer Str. 366
90471 Nürnberg

Tel.: 0911/4705792

www.tier-auge.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.