Tiergarten Nürnberg

Der Landschaftszoo


Seit mehr als 75 Jahren befindet sich der Tiergarten Nürnberg nun schon – sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar – an seinem heutigen Standort, dem Schmausenbuck. Seit seinem Umzug vom Luitpoldhain präsentiert sich der Nürnberger Tiergarten als einzigartiger Landschaftszoo, der bundesweit seines Gleichen sucht. In Gehegen, die an den natürlichen Le­bensraum der Tiere angepasst sind, können die Besucher nicht nur Wildtiere aus aller Welt bestaunen, sondern auch ganz gemütlich flanieren und entspannen.
In wild-romantisch zerklüfteten Felsformationen aus rotem Sandstein leben im Tiergarten Nürnberg insgesamt fast 300 Tierarten. Jahrhunderte alte Bäume spenden Schatten, Weiher und Wasserwelten wie auch große Freiflächen sind Lebensräume von Eisbären, Flamingos und Nashörnern. Das Zusammenspiel von Landschaft, Tier- und Pflan­zenwelt bietet jedem ein besonderes Naturerlebnis.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.