Übersicht: Die Pflegestufen

 

Die drei Pflegestufen und die damit verbundenen Leistungen


Entsprechend des Umfangs des Hilfebedarfs werden die Pflegebedürftigen noch bis zum Ende diesen Jahres einer von drei Pflegestufen (I, II oder III) zugeordnet (ab 2017 tritt dazu ein neues Gesetz in Kraft). Je nach Pflegestufe unterscheidet sich auch die Höhe der Leistungen. Bei einem außergewöhnlich hohen Pflegeaufwand kann in der Pflegestufe III auch ein sogenannter Härtefall vorliegen.

Pflegestufe I – Erhebliche Pflegebedürftigkeit
Erhebliche Pflegebedürftigkeit liegt vor, wenn mindestens einmal täglich ein Hilfebedarf bei mindestens zwei Verrichtungen aus einem oder mehreren Bereichen der Grundpflege (Körperpflege, Ernährung oder Mobilität) erforderlich ist. Zusätzlich muss mehrfach in der Woche Hilfe bei der hauswirtschaftlichen Versorgung benötigt werden. Der wöchentliche Zeitaufwand muss im Tagesdurchschnitt mindestens 90 Minuten betragen, wobei auf die Grundpflege mehr als 45 Minuten entfallen müssen.

Pflegestufe II – Schwerpflegebedürftigkeit
Schwerpflegebedürftigkeit liegt vor, wenn mindestens dreimal täglich zu verschiedenen Tageszeiten ein Hilfebedarf bei der Grundpflege (Körperpflege, Ernährung oder Mobilität) erforderlich ist. Zusätzlich muss mehrfach in der Woche Hilfe bei der hauswirtschaftlichen Versorgung benötigt werden. Der wöchentliche Zeitaufwand muss im Tagesdurchschnitt mindestens drei Stunden betragen, wobei auf die Grundpflege mindestens zwei Stunden entfallen.

Pflegestufe III – Schwerstpflegebedürftigkeit
Schwerstpflegebedürftigkeit liegt vor, wenn der Hilfebedarf bei der Grundpflege so groß ist, dass er jederzeit gegeben ist und Tag und Nacht (rund um die Uhr) anfällt. Zusätzlich muss die pflegebedürftige Person mehrfach in der Woche Hilfe bei der hauswirtschaftlichen Versorgung benötigen. Der wöchentliche Zeitaufwand muss im Tagesdurchschnitt mindestens fünf Stunden betragen, wobei auf die Grundpflege (Körperpflege, Ernährung oder Mobilität) mindestens vier Stunden entfallen müssen.

Härtefallregelung
Sind die Voraussetzungen der Pflegestufe III erfüllt und liegt ein außergewöhnlich hoher bzw. intensiver Pflegeaufwand vor, kann die Härtefallregelung in Anspruch genommen werden. In diesem Fall gibt es höhere Sachleistungen.

Neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff ab 2017
Die Bundesregierung hat vor kurzem das Zweite Pflegestärkungsgesetz verabschiedet und damit zum 1. Januar 2017 einen neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff eingeführt. Mit dem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff wird das bisherige System der drei Pflegestufen und der Feststellung einer erheblich eingeschränkten Alltagskompetenz durch fünf neue Pflegegrade ersetzt.
In den neuen Pflegegraden werden körperliche, geistige und psychische Einschränkungen gleichermaßen erfasst und in die Einstufung einbezogen. Bei der Begutachtung wird der Grad der Selbstständigkeit oder der Fähigkeiten in sechs verschiedenen Lebensbereichen mit unterschiedlicher Gewichtung ermittelt und zu einer Gesamtbewertung zusammengeführt. Daraus ergibt sich die Einstufung in einen Pflegegrad.

Ambulanter Pflegedienst Harmonica
Auf Grund von Alter, Krankheit oder Behinderung kann jeder Mensch irgendwann in seinen Leben Hilfe und Unterstützung benötigen. Der Ambulante Pflegedienst Harmonica kommt in diesen Fällen zu Ihnen nach Hause – in Harmonie und Bewegung. Damit Sie angenehm und sicher versorgt sind und länger in Ihrem eigenen häuslichen Umfeld wohnen können, bieten Ihnen der Pflegedienst Unterstützung bei der Pflege, bei häuslicher Krankenpflege und bei hauswirtschaftlicher Versorgung an. Der Ambulante Pflegedienst Harmonica unterstützt Sie darüber hinaus auch bei der Versorgung und Betreuung von dementen Angehörigen und im Palliativfall.
Im Mittelpunkt der vielfältigen Pflegeleistungen stehen der Vertrauensaufbau mit den Patienten und ihren Angehörigen, ein offener Informationsaustausch und eine menschliche Pflegebeziehung, sodass das Gefühl von Einsamkeit vermindert wird und langfristig die Selbstbestimmung erhalten bleibt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.