Unser kleinstes Haustier

Faszinierendes aus der Welt der Honigbienen


Die Honigbiene ist unser kleinstes Haus- und Nutztier – und darüber hinaus eines der wichtigsten, bestäubt sie doch zusammen mit den heimischen Wildbienenarten rund achtzig Prozent unserer Nutzpflanzen und viele Wildpflanzen. Viele Kulturpflanzenarten sind auf den Blütenbesuch durch Bienen und andere Bestäuberinsekten angewiesen. Das reicht von zahlreichen Obstsorten (Äpfel, Kirschen, Pflaumen, Beerensträucher) über Ölsaaten (Raps, Distel, Lein) bis hin zu den unterschiedlichsten Gemüsearten (Melonen, Gurken, Kürbisse, Erbsen, Bohnen).
Darüber hinaus liefert die Honigbiene eine Vielzahl wertvoller Naturstoffe – von Honig über Gelée Royale bis hin zu Bienenwachs. Im Vordergrund steht dabei natürlich der Honig, der bereits seit der Steinzeit als Lebensmittel, als Medizin oder als Produkt mit religiösem Charakter hoch geschätzt wird.
Zahlreiche Aromastoffe verleihen dem Honig – je nach Sorte – seinen charakteristischen Geschmack und Geruch. Durch seinen hohen Kohlenhydrat- bzw. Energiegehalt (100 g Honig enthalten rund 80 g Kohlenhydrate und 328 kcal) ist er darüber hinaus ein schneller Energiespender. Dies alles macht den Honig zu einem sehr beliebten Nahrungsmittel – im Schnitt gönnt sich jeder Deutsche rund ein Kilogramm Honig pro Jahr.
Deutschlands Imker versorgen ihre Kunden aber nicht nur mit Honig. Eine Vielzahl weiterer Produkte rund um Gesundheit und Pflege wäre ohne sie nicht denkbar:
• Propolis (eine harzartige Masse mit antibiotischer, antiviraler und antimykotischer Wirkung, die die Bienen zum Abdichten von kleinen Öffnungen, Spalten und Ritzen im Stock verwenden)
• Gelée Royale (während sich die Arbeiterinnen von Blütenpollen und Honig ernähren, bekommt die Königin die wertvollste Nahrung im Bienenvolk: das Gelée Royale)
• Bienenwachs (findet wegen seiner Wärmeleit- und Wärmespeicher-
Eigenschaften im Reha- und Wellnessbereich Verwendung, ist aber auch als Zusatzstoff in der Kosmetik (z. B. für Lippenstifte) und für Kerzen sehr beliebt.
• Honigprodukte wie Honigwein,
-likör und -schnaps, Süßwaren (Bonbons, Gummibärchen...) und Kosmetik aus dem Bienenstock (von Seifen über Zahn- und Haarpflege- produkte bis hin zu Hautpflege).

Imkerei Flühr
All diese Produkte – und vieles mehr – finden Honigliebhaber bei der Imkerei Flühr in Hersbruck. Dass der heimische Imker gleichzeitig noch einen unschätzbaren Beitrag für die Vielfalt unserer fränkischen Pflanzenwelt leistet, gibt es sogar gratis dazu.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.