Von innen nach aussen

 

In Harmonie schwingen


Wenn zwei Menschen zueinander finden, dann fühlen sie sich eins, schwingen auf „einer Wellenlänge“; nichts kann sie – jedenfalls denken sie dies in jenem Moment – trennen. Diese wunderbare Einheit lässt sie sich fühlen, als könnte nichts auf dieser Welt ihre Harmonie stören, das Wunder der Liebe beeinträchtigen. Dieses Gefühl erleben Verliebte und Liebende weltweit tagtäglich, und erfreulicherweise erhalten sich einige davon diese positive Grundstimmung so lange, dass sie es sogar „für ewig“ miteinander versuchen wollen und den Bund der Ehe eingehen.

Doch wie geht es weiter, wenn der erste Zauber verflogen ist, wenn die Realität die rosa Brille beschlagen hat? Leider geben viele ehemals einträchtig vereinte Paare dann viel zu schnell auf, trennen sich gar. Aber wenn es doch eine Möglichkeit gäbe, den Zauber des Anfangs zu erhalten, wenn eine Art „ewige Harmonie“ hergestellt werden könnte?

Helga Kamphuis hat mit der inzwischen leider verstorbenen Uta Schönherr die „Impulsarbeit mit dem Körper – Impulse für Körper und Geist® nach Helga Kamphuis und Uta Schönherr“ entwickelt, welche den Menschen und sein Umfeld ganzheitlich betrachtet.

Frei von negativen Energien
Viele äußere Einflüsse – die oft genannten „Sachzwänge“ – behindern oder beeinflussen das glückliche Zusammenleben, dabei kann jeder einzelne viel dafür tun, dass er seinen eigenen Raum – und auch den des geliebten Partners – frei von solchen negativen Energien hält, bzw. gut mit diesen umgeht. Diese Methode versteht sich auch ergänzend und begleitend zu anderen Therapien.

Da alle Ebenen eines Menschen, die körperliche, die emotionale, die mentale und die geistige Ebene – sowohl bewusst wie unbewusst – miteinander verbunden sind, setzt die Impulsarbeit mit ihren unterschiedlichsten Impulsen da an, wo Lösungen, Klärungen, Veränderungen, neue Erkenntnisse und Sichtweisen möglich sind.

Verschiedene Wirkungsweisen
Durch die verschiedenen Wirkungsweisen der Impulse auf den jeweiligen Ebenen können tiefgehende Prozesse angeregt und zur Weiterentwicklung gebracht werden, die Helga Kamphius unterstützt und begleitet.

Individueller Lösungsansatz
Welche Impulse Priorität haben, wird mit einem kinesiologischen Muskeltest erfragt und ergänzt durch unsere Wahrnehmungen am Körper und im dazugehörigen Feld des Menschen. Dabei gibt der Klient selbst die Antwort darauf, was für seinen individuellen Lösungsansatz und die dafür benötigten Impulse Priorität hat. Die Art der Impulse ergibt sich durch die Möglichkeiten der Impulsarbeit.
Auf allen genannten Ebenen können nach der Erarbeitung und Lösung eines Themas Entspannungsprozesse aktiviert und die Flexibilität in vielen Bereichen, auch die körperliche Beweglichkeit, erhöht werden.

Energetisches Gleichgewicht
Das Vertrauen zu sich selbst und zu allem, was uns umgibt, kann in bestimmten individuellen Bereichen wieder hergestellt werden.

Dadurch wird das energetische Gleichgewicht, d. h. der frei fließende und ausgleichende Energiefluss in Verbindung mit Körper, Geist und Seele – auch in Bezug zum persönlichen Umfeld – gefördert.

Inhalte der Impulsarbeit
• Selbstentwickelte Entspannungsmethoden und gezielte Impulse: für die Wirbelsäule z.B. Wirbelkörpergleiten nach Helga Kamphuis, Impulse an den Gelenken und an der Muskulatur
• Clearings am Körper und im Aurafeld
• Mediale Arbeit
• Energetische familiensystemische Arbeit
• Neutralisieren und Befrieden von Orten, Grundstücken und Häusern
• Schamanische Arbeit in verschiedenen Ebenen zum Reaktivieren und Integrieren von individuellen Energien und Informationen oder zum Lösen von Gebundenheiten, Festlegungen, Prägungen, Blockaden (z.B. durch Schocks)
• Psychoonkologische Beratung und Begleitung
• Therapie für Pferde und mit Pferden
• Die Impulsarbeit mit dem Körper – Impulse für Körper und Geist® nach Helga Kamphius und Uta Schönherr bietet Einzelsitzungen und Ausbildungen zum Erlernen dieser Arbeit an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.