Was ist ein Massivhaus

...und worin unterscheidet sich die Massiv- von der Skelettbauweise?


Unter einem „Massivhaus” versteht man üblicherweise ein Gebäude aus Mauerwerk und Beton bzw. Stahlbeton, das direkt am Bauort nach den Prinzipien der Massivbauweise erstellt ist. Im Wohnungsbau bedeutet dies, dass die Wände im Wesentlichen aus Mauerwerk, Beton oder Stahlbeton und die Decken aus Stahlbeton, Leichtbeton, Porenbeton oder Ziegeln bestehen. Beispielsweise für Treppen, Balkone und Decken können jedoch auch Fertigteile Verwendung finden.
Bei der Massivbauweise handelt es sich – in Abgrenzung vom Skelettbau – um ein statisches System, das keinen Unterschied zwischen tragender und raumabschließender Funktion macht. Während der Rohbau beim Skelettbau aus Elementen zusammengesetzt ist, die eine primär tragende Funktion haben und die anschließend nur noch mit nicht tragenden Elementen (Fassade, Wände...) verkleidet werden, erfüllen beim Massivbau die den Raum begrenzenden Elemente wie Wände und Decken auch die statisch tragende Funktion.
Die Bezeichnung Massivbauweise trifft allerdings keine Aussage zu den verwendeten Materialien, wenngleich einige Baustoffe aufgrund ihrer Eigenschaften überwiegend bei der einen oder anderen Bauweise Verwendung finden. Mauerwerk (Ziegel, Kalksandstein...) zum Beispiel wird überwiegend in der Massivbauweise verwendet, während Stahlbeton sowohl in der Massivbauweise als auch im Skelettbau eingesetzt wird. Holzbau findet – abgesehen von der so genannten Blockbauweise – wegen seiner Linienform überwiegend als Skelett- bzw. Fachwerkbau statt und auch Stahl ist im Regelfall nur im Skelettbau zu finden.

b2 böhme PROJEKTBAU
b2 böhme PROJEKTBAU begleitet Sie beim reibungslosen Ablauf Ihres Bau-Traums. Dies reicht von einer individuellen Planung (nach Ihren Vorstellungen, nach den Gegebenheiten des Grundstücks und nach Ihrem Kostenrahmen mit Festpreisangebot) über eine effektive Baubegleitung bis hin zur Schlussabnahme.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.