Was ist ein Problemhund?

„Speechless Dogtraining System“ bietet neue Lösungen


Wenn sich ein Hund aggressiv gegenüber anderen Artgenossen verhält, wenn er „sein“ Auto oder „seine“ Wohnung gegen Besucher verteidigt oder beispielsweise auch Gehorsamkeitsdefizite und Ängstlichkeiten aufweist, sprechen wir oft von einem „Problemhund“. Dabei sind die vermeintlichen Problemhunde eigentlich eher Hunde, die ein artgerechtes, aber für uns Menschen störendes, unerwünschtes und nicht akzeptierbares Verhalten an den Tag legen. Letztlich handelt es sich also um ein „Hundehalterproblem”, da die Problemhunde durch Unwissenheit ihrer Besitzer erst zu dem gemacht werden, was sie sind. Doch was kann man tun, um solchen Auffälligkeiten entgegenzuwirken?
Gerhard Wiesmeth entwickelte 1999 sein „Speechless Dogtraining System“ (kurz SDTS®), das dem Hundehalter ein praxisorientiertes System zur Kommunikation mit dem Hund an die Hand gibt. Ein System, das ohne Einsatz von Sprache, Gewalt und sonstigen Hilfsmitteln dafür sorgt, innerhalb kürzester Zeit ein zum Teil schon seit Jahren bestehendes Problemverhalten abzubauen.

Dabei ziehlt mit Hilfe des S.D.T. S. die Ausbildung in erster Linie darauf ab, den Hund in seiner Körpersprache und Ausdrucksweise verstehen zu lernen - denn nur wer seinen Hund versteht, ist in der Lage Ihn richtig und artgerecht zu erziehen. Das heißt aber auch, dass primär der Hundehalter also der Mensch korrigiert wird und nicht der Hund.
SDTS® versetzt den Hundehalter in die Lage
• den Hund optimal zu motivieren
• den Hund – auch im starken Trieb – gewaltfrei zu führen
• Fehlverhalten des Hundes gezielt und dauerhaft zu verhindern
• eine artgerechte Einstellung zu seinem Hund zu bekommen.
Dazu müssen die Hundehalter
einige wichtige Punkte erlernen:
• ein konsequentes Verhalten ihrem Hund gegenüber
• die Körpersprache von Hunden und die Kontrolle Ihrer Körperaktionen, Gestik bzw. Mimik
• den Hund artgerecht zu erziehen und artgerechte Verhaltensweisen des Hundes kennen zu lernen
• den Hund zu beobachten und sein Verhalten richtig einzuschätzen.
Letztendlich geht es bei SDTS® also darum, Mensch und Hund zu einem harmonischen Team zu formen.

Mensch und Hund Zentrum
Genau diesem Ziel haben sich auch Dagmar und Jens Meinert vom „Mensch und Hund Zentrum“ in Nürnberg verschrieben. Neben einer Hundeausbildung nach SDTS® bieten sie auch Hundeerziehung und Ernährungsberatung.
1 Kommentar
6
John Eck aus Feucht | 26.10.2016 | 17:13   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.