Weihnachten in Griechenland

Das Weihnachtsfest beginnt in Griechenland ausgesprochen lautstark am 24. Dezember, wenn die Kinder mit Glocken und Trommeln durch die Straßen ziehen und glückbringende Lobgesänge anstimmen.
Am selben Tag entzünden die Griechen für zwölf Nächte Weihnachtsfeuer und lassen auch die Kamine in den Wohnungen brennen, um so die Kalikanzari (boshafte Kobolde) fernzuhalten.
Traditionell gehört zu den Feierlichkeiten ein festliches Weihnachtsessen. Hauptbestandteile sind dabei ein gefüllter Truthahn und die Melomakarona (Rezept nebenstehend).
Die Bescherung für die Kinder findet erst in der Nacht zum 1. Januar statt, in der die Geschenke vom heiligen Vassilius vor die Betten der Kinder gelegt werden.

Sportgaststätte DJK Erlangen
Die Sportgaststätte des DJK Erlangen am Alterlanger See wird seit März diesen Jahres wieder von Dimi Papadopoulos und seiner Familie betrieben und bietet den idealen Rahmen für Feiern jeglicher Art.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.