Weingeschichte(n) erwandern

Castell und sein Schlossberg

Castell und seine Weinberge schmiegen sich harmonisch an die Hänge des Steigerwaldes. Von hier aus laden gut ausgebaute und beschilderte Wege zu Wanderungen in die reizvolle, von bekannten Weinbergslagen geprägte Landschaft. Alle Rundwege beginnen und enden am Weingut „Fürstlich Castell’sches Domäneamt“, wo die aktuellen Weine des Prädikatsweingutes nach der Wanderung verkostet und erworben werden können.Je nach Lust und Kondition können die unterschiedlichen Wege miteinander kombiniert werden – von einem kurzen Spaziergang durch den Hohnart bis zu einer anspruchsvolleren Wanderung auf den Schlossberg hinauf. Dieser überragt mit seinen steilen Weinlagen und dem Treppenturm der ehemaligen Burg das malerische Castell. Entlang des Weges gibt eine Vielzahl an Infotafeln einen Einblick in die vielfältigen Aspekte, die die edlen Tropfen von Castell und Greuth prägen. Auf dem Schlossberg angekommen, bietet sich dann ein prächtiger Blick, der von der Mainebene bis hinüber zur Rhön reicht.
Eine besondere Attraktion ist der Casteller Weinwandertag, der traditionell am ersten oder zweiten Sonntag im September – dieses Mal am 10. September 2017 – stattfindet. Die Wanderung führt auf einer Länge von rund fünf Kilometern hinauf auf den Schlossberg und über den Casteller Kirchberg zurück zum Schlossgarten. An fünf Stationen werden dabei die vor Ort erzeugten Weine sowie typische Köstlichkeiten der Region angeboten.



Neues Castell-Team komplett
Interessantes gibt es aus dem Fürstlich Castell’sches Domänenamt zu vermelden. Mit Björn Probst (Mi.), Peter Geil (r.) und Katrin Oberländer (l.) ist nämlich das neue Team des fränkischen VDP-Betriebs komplett. Björn Probst, der bereits im Sommer 2016 als Weingutsleiter startete, steht Peter Geil als stellvertretender Weingutsleiter zur Seite. Katrin Oberländer verstärkt das Team als neue Vertriebsleiterin. „Drei so gut ausgebildete, dynamische Nachfolger für unser Team gefunden zu haben, macht mich sehr glücklich. Ich bin überzeugt, diese Neuzugänge werden das Weingut in den kommenden Jahren entscheidend voranbringen“, freut sich
Ferdinand Fürst zu Castell-Castell.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.