Wenn’s dann mal einschlägt

So können Sie sich vor einem Blitzeinschlag und seinen Folgen schützen


Blitze bergen vielfältige Risiken. Am gefährlichsten ist der direkte Blitzschlag, doch auch die Berührung von metallenen Leitungen, durch die gerade ein Blitzstrom fließt, kann zu schwere Verletzungen führen. Gefährdet sind aber auch Menschen, die sich bei einem Gewitter unter Bäumen oder in der Nähe eines vom Blitz getroffenen Objekts aufhalten.
Doch nicht nur für Menschen, sondern auch für Häuser (und indirekt doch wieder für deren Bewohner) stellen Blitze eine große Gefahr dar. Ist kein Blitzschutz vorhanden so kann ein Blitzeinschlag zu Bränden führen. Häufiger jedoch beschädigen und zerstören von Blitzen verursachte Überspannungen Strom- und Telefonleitungen, Fernsehgeräte oder auch kostspielige Computer.
Um dies zu vermeiden ist eine Blitzschutzanlage unerlässlich. Der „äußere Blitzschutz“ – bestehend aus einer Fangeinrichtung, dem klassischen Blitzableiter auf dem Dach, und einer Erdungsanlage hat dabei die Aufgabe, die Blitzschläge in das Gebäude einzufangen und den Blitzstrom zur Erde abzuleiten. Ergänzt wird dieser durch einen „inneren Blitzschutz“: Um gefährliche Spannungen im Gebäude bei einem Blitzschlag zu vermeiden, werden die metallenen Einrichtungen (Gas- und Wasserleitungen, Heizungsrohre...) an der Stelle, an der sie ins Gebäude eintreten, mit der „Haupterdungsschiene“ verbunden. Durch mehrere hintereinander geschaltete Schutzgeräte können die Überspannungen auf diese Weise unschädlich gemacht und die empfindliche Elektronik geschützt werden.

Dachdecker-Meisterbetrieb Schuster
Blitzschutz ist nur ein Teil aus dem vielfältigen Leistungsspektrum des Dachdecker-Meisterbetriebs Schuster in Auerbach, der seinen Kunden neben klassischen Dachdeckarbeiten auch Solarenergieanlagen, Dachbegrünungen, Sonnenschutz, Nutzbeläge für Balkon und Garten sowie vieles mehr bietet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.