Wertgutachten bei Immobilien

Immobilienkäufer können von professioneller Beratung nur profitieren


Die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken hat in den letzten Jahren immer größere Bedeutung erlangt. Steuerliche Veränderungen, Erbschaften und die daraus möglicherweise resultierenden privaten Auseinandersetzungen sowie Scheidungsfolgen setzen zur sinnvollen und möglichst kurzfristigen Lösung stets neutrale Wertmaßstäbe, das heißt Wertgutachten von unabhängigen Sachverständigen, voraus. In diesem Fall ist es wichtig, dass die Beteiligten sich mit der Beauftragung einverstanden erklären und das Ergebnis als Maßstab anerkennen. So kann dann eine schnelle Lösung der Probleme bei geringen Kosten erreicht werden. Auch bei Betriebsauflösungen und anderen betrieblichen Veränderungen ist eine marktorientierte und zeitgerechte Bewertung ausgesprochen wichtig.
Der Aufwand für ein Wertgutachten lohnt sich immer, denn im Normalfall ist der Immobilienkäufer auf diesem Gebiet ein Laie und kann von professioneller Beratung nur profitieren. Gerade beim Geschäft unter Privatleuten sollte stets die Hilfe eines Fachmanns in Anspruch genommen werden. Er erkennt Baumängel oder sonstige Schwachpunkte durch seine Sachkunde und langjährige Erfahrung. Auch bei den Preisverhandlungen dient ein Wertgutachten als wichtige Argumentationshilfe und sichert die Entscheidung des Käufers ab.
Eine neutrale Wertermittlung ist nur eine von vielen Leistungen, die das Immobilienbüro Albert Steiert seinen Kunden bietet. Das Portfolio des Erlanger Büros umfasst darüber hinaus Verkauf, Vermietung, Bauen und Projektentwicklung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.