Wohnbauförderung

Zuschüsse und verbilligte Kredite auf Bundes- und Landesebene


Den Traum von den eigenen vier Wänden zu realisieren, ist nicht immer einfach. Die richtige Finanzierung muss gefunden werden und eine Vielzahl an Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um an die Fördertöpfe zu kommen. So mancher hat sich da im Dschungel der unterschiedlichen Angebote und Begriffe bereits hoffnungslos verirrt.

Die unterschiedlichen Fördermöglichkeiten
KfW – Kreditanstalt für Wiederaufbau: Die KfW ist die größte nationale Förderbank der Welt und wurde kurz nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet, um den Wiederaufbau der deutschen Wirtschaft zu finanzieren. Heute vergibt sie Zuschüsse und verbilligte Kredite an Privatpersonen und Unternehmen, um Neubauten und den Kauf von Gebrauchtimmobilien, aber auch energetische Sanierungen oder beispielsweise einen altersgerechten Umbau zu unterstützen.
Labo – Landeskreditbodenanstalt des Freistaats Bayern: Die Labo vergibt ebenfalls Fördermittel, allerdings nur auf Landesebene.
Wohnriester: Die „Eigenheimrente“ als Vorsorgeform für die eigenen vier Wände.
Als unabhängiger Baufinanzierungsvermittler, der an kein Kreditinstitut gebunden ist, unterstützt Sie baugeld & mehr ganzheitlich und persönlich bei der Realisierung Ihrer Immobilienpläne. Dies reicht von einer Analyse der tatsächlichen Bedürfnisse über einen kostenfreien Konditionsvergleich und die individuelle Prüfung von Fördermöglichkeiten bis hin zur Erstellung eines exakt auf Sie zugeschnittenen Finanzierungskonzepts. So sparen Sie Zeit und bares Geld.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.