Zeigen Sie doch Mal Ihre Krallen

Nagelmodellage, künstliche Fingernägel und Nailart


Bereits vor 500 Jahren während der Ming-Dynastie haben adelige Frauen in China lange Fingernägel als Statussymbol getragen, um so zum Ausdruck zu bringen, dass sie keine manuellen Arbeiten auszuführen hatten. Gepflegte Fingernägel – auch künstliche – bedeuten heute aber längst nicht mehr, dass man mit seinen Händen nicht arbeiten darf.

Hier ein paar Fakten: Bei der Nagelmodellage unterscheidet man generell zwischen der Verwendung von Nagelspitzen oder Tips und der Modellage mit einer Schablone. Im ersten Fall werden die Tips mit Nagelkleber aufgeklebt ehe sie auf die gewünschte Länge gekürzt und geformt werden. Anschließend werden der eigene Nagel und die Nagelspitze mit Modellagekunststoff überzogen und – nach dessen Aushärtung – in Form gefeilt, geglättet und poliert. Bei der Modellage mit einer Schablone wird diese bündig unter den Naturnagel geklebt, um auf der Schablone dann die Verlängerung an den Nagel zu modellieren. Nach der Aushärtung kann die Schablone abgezogen und der modellierte Nagel genau wie bei der Verwendung mit Tips geglättet und versiegelt werden. Bei der Naturnagelverstärkung wird nur der eigene, natürlich gewachsene Nagel mit einer Schicht Modellagekunststoff überzogen um ihn so zu schützen.

Je nach den verwendeten Materialien unterscheidet man zwischen Acryl und Gel. Acrylnägel werden heutzutage meist von Billigstudios angeboten. Für Petra Reck von „Beautiful Nails“ sind solche Acrylnägel allerdings keine sinnvolle Alternative, der unangenehme beißende Geruch des Materials ist für den Kunden und auch für den Nageldesigner nicht zumutbar. Es vergeht kaum eine Woche in der nicht ein Kunde aus einem Billigstudio kommt und um Rettung der verunstalteten Nägel bittet. Oft handelt es sich hier um unsaubere Arbeiten, die das Material der Naturnägel liften lassen. Feuchtigkeit dringt in die Zwischenräume ein und führt zu einer Pilzerkrankung der Naturnägel, die eine langwierige Behandlung nach sich zieht. Petra Reck setzt stattdessen auf Gelnägel. Diese bestehen aus einem lichthärtenden Kunststoff, das erst unter UV-Licht aushärtet. Aus diesem Grund sind Gelnägel vergleichsweise einfach zu handhaben und erfreuen sich großer Beliebtheit. In das flüssige Gel können beispielsweise auch sehr gut bunte Gele und sonstige Verzierungen eingearbeitet werden.

Beautiful Nails in Nürnberg

Seit zwanzig Jahren widmet sich „Beautiful Nails“ den vielfältigsten Nagelproblemen wie zu kurzen, zu weichen oder zu brüchigen Nägeln. Mit fachkundiger Nagelmodellage ist die Möglichkeit gegeben, den Naturnagel zu verstärken und – nach den individuellen Bedürfnissen und Wünschen der Kundin – zu verlängern. Mit einer Vielzahl an Leistungen sorgt das Team des Studios dafür, dass die Nägel nicht nur gepflegt aussehen sondern auch bestens geschützt werden.
Auch „Nagelbeißer“ kommen hier dank sachkundiger Unterstützung wieder zu schönen Naturnägeln.



Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.