130.000 Besucher bei der Blauen Nacht

Blaue Nacht Nürnberg 2014. (Foto: bayernpress)

Bildergalerie hier in Ihrem MarktSpiegel

NÜRNBERG (pm/nf) - Beeindruckende Bilanz der Blauen Nacht 2014: 130.000 Besucher und Kultur, die begeisterte. Leider bescherte der 3. Mai den Besucherinnen und Besuchern der 15. Blauen Nacht spätwinterliche Temperaturen. Dennoch hielt die kühle Witterung 130.000 Besucherinnen und Besucher nicht ab, in der Blauen Nacht auf Kultur- Entdeckungsreise zu gehen: Ein überborderndes Angebot lockte sie in Nürnbergs Altstadt.

4444 Luftballons im ,,KulturDREIeck Lessingstraße" und ein hinreißendes Salsa-Konzert im Opernhaus, Besucherzahlen wie noch nie in den beteiligten Häusern, geduldig wartende Gäste, wie vor dem AltenRathaus. In der Ehrenhalle ließ Simone Brühl das willige Publikum arbeiten: Ordentlich durchgekaute Kaugummis wurden von ihren – mit Handschuhen bestückten – Händen sorgfältig einem ,,Globuswerk" hinzugefügt, das als weltumspannende DNA-Skulptur durch die Lande reist und weiter wachsen wird. Oder in der Tiefgarage im Hof der Agentur für Arbeit, wo die Züge von Stanislaus Müller-Härlin durch die aktuelle Zeitgeschichte rollten. Währenddessen erzählten ,,The Old Ladies" von Manuela Karin Knaut, die wegen Wind und Wetter am Samstagmorgen kurzerhand ins KunstKulturQuartier verlegt werden mussten, Geschichten aus vergangenen Jahrzehnten.
Und das sind nur einige wenige Highlights aus dem attraktiven, vielfältigen und phantasievollen Programm mit über 250 Angeboten an 71 Kunst- und Kulturorten, das in der 15. Langen Nacht der Kunst und Kultur zu bewältigen war.
Die Blaue Nacht 2015 findet am Samstag, 2. Mai, statt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.