2. Volkswagen Zentrum Nürnberg-Marienberg Cup

(v.l.) Organisator Dimitrij Ajd und Marienberg Geschäftsführer Markus Rehm mit der siegreichen Mannschaft der SG Quelle Fürth.

Kick it like Messi


Am vergangenen Sonntag fand in der Nürnberger Kickfabrik (Ferdinandstr. 12-23) der 2. Volkswagen Zentrum Nürnberg-Marienberg Cup für Mannschaften der U10 statt.

Wie bereits bei der Premiere vor einem Jahr, nahmen auch diesmal wieder 16 Mannschaften mit insgesamt 144 Kickern teil. Vereine aus der gesamten Region kämpften am Sonntag auf dem Spielfeld der Nürnberger Kickfabrik um Pokale und viele tolle Mannschafts-Preise. Durch die Hilfe lokaler Sponsoren gab es unter anderem Einkaufsgutscheine vom Media Markt, komplette Trikotsätze mit Hosen und Stutzen, eine „Burger-Mannschaftsfeier“ im Fürther Barhaus Dillinger, sowie Besuche von Heimspielen der SpVgg Greuther Fürth und des Club zu gewinnen. Der Reiz für die unter 10-jährigen bestand aber natürlich nicht in den Preisen, sondern in der Anerkennung ihrer Fussballmannschaft in der Region. Vielleicht ist ja auch ein ganz großes Talent unter den Kickern, denn auch Superstars wie Lionel Messi haben in ihrer Heimat bei Regionalturnieren auf sich Aufmerksam gemacht. Am Spätnachmittag kam es dann zum Finale zwischen der SG Quelle Fürth und dem 1. FC Nürnberg – Endergebnis 3:2 für Quelle!

Bei der Siegerehrung mit Volkswagen Zentrum Nürnberg Marienberg-Geschäftsführer Markus Rehm und Verkaufsleiter Florian Wenzel gab es von Organisator Dimitrij Aid bereits die Ankündigung für das nächste Jahr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.