26. BR-Radltour mit Laufer Beteiligung

Bürgermeister Benedikt Bisping (Mitte) trat mit anderen Radlern aus Lauf und dem Nürnberger Land bei der BR-Tour in die Pedale. (Foto: Privat/Stadt Lauf)
LAUF (pm/nf) - Bei der diesjährigen BR-Radltour, die von Weilheim über Friedberg, Wemding, Heilsbronn, Höchstadt an der Aisch und Volkach nach Mellrichstadt führte, waren auch wieder Sportlerinnen und Sportler aus Lauf und dem Nürnberger Land unter den rund 1200 Teilnehmern.

Neben Ulla Turnwald, die schon zum 14. Mal dabei war, und Florian Dorn, zum 11. Mal mit von der Partie, traten Bürgermeister Benedikt Bisping und seine Frau, Kreisrätin Dr. Lydia Hufmann-Bisping, Friedhelm Tischler und andere Radsportbegeisterte aus der Region in die Pedale – und wurden immer wieder auf die Tour im Jahr 2012 angesprochen. Die Pegnitzstadt war damals Übernachtungsstation, und die Gastfreundlichkeit der Lauferinnen und Laufer, für die sie mit dem Gastropreis ausgezeichnet wurden, ist vielen Teilnehmern ganz offensichtlich in ebenso guter Erinnerung geblieben wie das Konzert von Kim Wilde und die große Party auf der Heldenwiese. Sechs Etappen mit insgesamt 485 Kilometern und 3.800 Höhenmetern waren in diesem Jahr zu bewältigen – eine, laut Organisator Wolfgang Slama, „eher entspannte und im Vergleich zur letztjährigen Jubiläumsfahrt entschleunigte Radltour", die es aufgrund der großen Hitze aber in sich hatte. So wurden beispielsweise auf der Fahrt durch den Landkreis Kitzingen Temperaturen bis zu 40,3 Grad gemessen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.