40 Badminton-Schläger von der Sparkasse Nürnberg für den ESV Flügelrad

Volker Loyal, Geschäftsstellenleiter der Sparkasse Nürnberg in Zabo, Anita Schwaiger (Konrektorin), Sabine Wolf (Rektorin) und Lukas Gunzelmann (Projektleiter und Badmintontrainer) bei der Übergabe (v.l.). (Foto: J. Grün)
Qualitätssiegel und neues Übungsgerät

NÜRNBERG (pm/nf) - Kindern Spaß am Badminton vermitteln und junge Talente für den Badmintonsport gewinnen: das Schulsport-Projekt „Badminton für Kids – Kids für Badminton“ schlägt zwei Fliegen gekonnt mit einer Klappe. Die kooperierenden Schulen erhielten nun das offizielle „Badminton für Kids - Kids für Badminton“ - Qualitätssiegel des ESV Flügelrad Nürnbergs, die teilnehmenden Kinder neues Übungsgerät von der Sparkasse Nürnberg.


Der ESV Flügelrad schwingt sich mit „Badminton für Kids – Kids für Badminton“ immer mehr zum Vorzeige-Projekt für Nachwuchsförderung des Bayerischen und Deutschen Badminton Verbands auf. Erst kürzlich verpasste Bundestrainer Dr. Dirk Nötzel dem ESV den sportlichen Ritterschlag: „Das Projekt ´Badminton für Kids - Kids für Badminton´ in Nürnberg ist eines der führenden Projekte in Deutschland. Die Präsentation und auch die Leidenschaft, wie das Projekt weiterentwickelt wird, hat Vorbildcharakter über die bayerischen Landesgrenzen hinaus“.

Diesen Ritterschlag gab Lukas Gunzelmann, der Projektleiter und Jugendwart der Badmintonabteilung des ESV Flügelrad, an seine kooperierenden Schulen weiter. Er überreichte Schulleiterin Sabine Wolf von der Grundschule Zerzabelshof - stellvertretend für alle alle Partner-Schulen – das offizielle „Badminton für Kids – Kids für Badminton“ - Gütesiegel, das die Zusammenarbeit bei der Talentsichtung und -förderung ausweist. Und es gab noch mehr Grund zur Freude: Hauptsponsor Sparkasse Nürnberg spendierte für die in diesem Jahr deutlich gewachsenen Schulsport-AGs des ESV Flügelrad Nürnbergs 40 spezielle Kinderschläger.

Die neue Ausrüstung wurde sogar von Bundestrainer Nötzel empfohlen: "Die Schläger sind für Anfänger im Grundschulbereich sehr gut, da der kurze Schaft einen leichteren Einstieg ermöglicht und der Griff den Kindern hilft, selbst zu prüfen, ob sie den Schläger richtig fassen.“ Volker Loyal, Geschäftsstellenleiter der Sparkasse Nürnberg in Zabo freute sich dem Projekt unter die Arme greifen zu können: „Badminton für Kids – Kids für Badminton ist als erfolgreiches Nachwuchsprojekt so schnell gewachsen, dass es an finanzielle Grenzen gestoßen ist. Wir sind froh, dass wir unserem Partner und den teilnehmenden Kindern mit den 40 Schlägern eine Freude machen können.“ Die Kinder probierten die neuen Badminton-Schläger in der anschließenden Trainingseinheit gleich aus. Für sie steht der Spaß im Vordergrund, während im Hintergrund ein vorbildliches Förderkonzept läuft.

Das Konzept von „Badminton für Kids – Kids für Badminton“ umfasst die Sichtung, Ausbildung und weiterführende Förderung von jungen Badmintontalenten. Im Idealfall beschreibt es das Szenario, dass ein Grundschüler, der möglicherweise noch nie etwas von Badminton gehört hat, seinen Weg bis hin zum Spitzenspieler auf nationaler Ebene gehen kann. Der ESV bettet sein Konzept daher ein in professionell aufgebautes Förderprogramm basierend auf einer leistungssportlich ausgerichteten Vereinsstruktur. Eine enge Bindung der jungen Spieler zum Verein steht dabei im Mittelpunkt, um dessen sportliches Niveau und das der gesamten Region Mittelfranken durch starken Nachwuchs zu sichern und zu steigern.

www.badminton-nuernberg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.