41. Bardentreffen Nürnberg 2016 findet Ende Juli statt

Bardentreffen Hauptbühne auf dem Hauptmarkt im vergangenen Jahr. Der einsame Zuhörer muss sich noch etwas gedulden...nächstes Bardentreffen vom 29. bis 31. Juli 2016. (Foto: Nicole Fuchsbauer)
NÜRNBERG (pm/nf) - Wer kennt sie nicht, die Bilder von singenden Soneros an Havannas Uferpromenade Malecón oder die Klänge der Dudelsäcke und Tin Whistles, die über die sanften, weiten Hügellandschaften der britischen Inseln wehen?

Inseln beflügelten seit jeher die Phantasie der Menschheit, sie waren Ausgangspunkt in eine neue, vermeintlich bessere Welt, sind immer noch Schauplatz von Tragödien und Träumen, Symbole für Isolation und Freiheit. Ein idealer Schmelztiegel also für die Entstehung von Musikkulturen. In einer musikalischen Strandgutsuche vom Indie-Folk der Färöer Inseln über den Funana-Sound der Kapverden bis hin zu exzessiven Tsapiky-Klängen aus Madagaskar rückt das 41. Nürnberger Bardentreffen unter dem Motto „Sound of Islands“ Musik von Inseln rund um den Globus ins Programmzentrum.
Die 41. Ausgabe von Deutschlands größtem Eintritt-Frei-Weltmusik-Festival findet in 2016 von Freitag, 29. Juli bis Sonntag, 31. Juli 2016 statt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.