ADFC eröffnet die Radtourensaison 2017: Auftakt und „Tag der offenen Tür“ am 1. April

Informationen zum diesjährigen Saisonauftakt des ADFC. (Foto: ©bildergala/Fotolia.com)
NÜRNBERG (nf(pm) - Gleich mit zwei Veranstaltungen läutet der ADFC Nürnberg am Samstag, 1. April, die Radtourensaison 2017 ein: Fünf geführte Radtouren und einen „Tag der offenen Tür“ im ADFC-Infoladen.

Touren-Saisonauftakt am Weißen Turm

Die fünf geführten Radtouren stellen den Auftakt zum diesjährigen Tourenprogramm des ADFC Nürnberg dar. Sie starten alle um 13 Uhr am Weißen Turm in der Nürnberger Innenstadt. Ziel der fünf Touren ist der ADFC-Infoladen in der Nürnberger Nordstadt.
• Tour 1: Fürther Heilquellen, 26 km, Gemütlich
• Tour 2: Ins Knoblauchsland, 30 km, Gemütlich
• Tour 3: Auf nach Stadeln 30 km Locker
• Tour 4: Hin nach Brunn, 38 km, Flott
• Tour 5: Weit in den Osten, 54 km, Sportlich
Die Teilnahme an den Saisoneröffnungstouren ist auch für Nichtmitglieder kostenlos.

„Tag der offenen Tür“ im ADFC-Infoladen

Natürlich nicht nur für die Touren-Teilnehmer, sondern für alle Interessierten ist der ADFC-Infoladen in der Heroldstraße 2 (zwischen Bucher Straße und Kleinreuther Weg) an diesem Samstag von 14 – 18 Uhr geöffnet. Der ADFC bietet hierzu folgende Aktionen an:

• die Fahrradcodierung (Kaufbeleg und Personalausweis mitbringen!)
• ADFC-Mitgliedschaft zum Kennenlernpreis von 19,50 EUR
(Inclusive ADFC-Pannenhilfe mit 24-Stunden-Hotline)
• Beratung und Infos rund ums Rad
• ein kleiner Imbiss sowie Kaffee und Kuchen sorgen für das leibliche WohlÜber 170 geführte Radtouren im neuen ADFC-Tourenprogramm

Mit seinen geführten Radtouren bietet der ADFC die Möglichkeit, die nähere und weitere Umgebung von Nürnberg zu entdecken; in der Gruppe mit netten Menschen und ohne Sorge, sich zu verfahren. Bei über 170 Radtouren von gemütlich bis sehr sportlich ist für jeden Radfahrer etwas dabei; egal ob mit dem Rennrad, Mountainbike, Trekkingbike oder normalen Alltagsrad.

Touren wie
• die „Ostertour nach Osternohe“ am 16. April,
• die „Spargel-Erdbeer-Einkaufstour ins Knoblauchsland“ am 20. Mai,
• „Auf schmalen Wegen dem Bierkeller entgegen“ am 11. Juni,
• „Wir fahren ins Riesengebirge“ am 22. Juli und
• „Der wilde Südosten – Radausflug mit 100-Dörferblick“ am 13. August zeigen ausschnittsweise die bunte Vielfalt der geführten Radtouren. Aber auch unter der Woche findet sich mit den Feierabendradtouren in Nürnberg, Fürth und Schwabach ein Angebot.

Neu dabei sind die „Neubürgertouren“. Egal, ob neu in der Stadt oder schon länger hier wohnhaft: Gezeigt werden interessante Ziele im Stadtviertel und wie diese mit dem Fahrrad erreicht werden können. Von April bis November startet der ADFC jeweils am zweiten Sonntag im Monat um 14 Uhr am Gewerbemuseumsplatz in der Nürnberger Innenstadt. Bei vier verschiedenen gemütlichen Touren lernen die Teilnehmer unter anderem viele Kultur- und Freizeiteinrichtungen, Naherholungsgebiete und zum Radfahren geeignete Wege kennen. Die Neubürgertouren werden in Zusammenarbeit mit der Stadt Nürnberg angeboten und sind daher kostenlos.

Veröffentlicht sind alle Radtouren im ADFC-Tourenprogramm, das bei Fahrradhändlern und im ADFC-Infoladen ausliegt, und im Internet unter http://www.adfc-nuernberg.de/radtouren/. Dort werden auch weitere kurzfristig angebotene Radtouren veröffentlicht.

Die Teilnahme bei den geführten Radtouren ist für alle Radlerinnen und Radler möglich. Für eine Ganztagestour wird ein Beitrag von 6,- Euro erhoben, für eine Halbtagestour 4 Euro und für eine Feierabendtour 2 Euro. Eine Anmeldung ist nur bei wenigen Touren erforderlich.

www.adfc-nuernberg.de
E-Mail kontakt@adfc-nuernberg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.