Ausstellung Terrakottaarmee wird verlängert

Die berühmten Tonsoldaten in Halle 20 Auf AEG. (Foto: Uwe Niklas)
Bis 29. Mai: Das Vermächtnis des ewigen Kaisers

Nürnberg - Die Ausstellung „Die Terrakottaarmee & Das Vermächtnis des Ewigen Kaisers“ beeindruckt Nürnberg und das Frankenland. Bereits über 40.000 begeisterte Besucher bewunderten die Ausstellung. Der große Andrang zeigt, dass das Interesse an Qin Shi Huang Di und seinem Vermächtnis auch heute noch in den Bann zieht. Aufgrund der überaus positiven Besucherresonanz verlängern die Organisatoren die Ausstellung Auf AEG bis zum 29. Mai 2016.


Die Halle 20 Auf AEG hat sich als Ausstellungs-Location für die Tonsoldaten bewährt. In schlichtem, dunkel gehaltenem Ambiente verzaubert die Terrakottaarmee die Besucher und nimmt sie mit auf eine Zeitreise in das frühe Reich der Mitte. Auf einer Fläche von 2.000 Quadratmetern werden in 150 lebensgroße Terrakottafiguren und acht original große Pferden effektvoll in Szene gesetzt. Ebenso wie die Tonarmee in China sind diese Repliken atemberaubend in ihrer Individualität und Mimik. Besonders beeindruckend ist die künstlerische Gestaltung der Tonsoldaten: Obwohl die Figuren ihrem jeweiligen Rang nach ähnlich gekleidet sind, gibt es unter ihnen nicht ein einziges Zwillingspaar.

Jedes Gesicht ist einmalig und ausdrucksstark. Auch die berühmte Grube 1 mit ihren 6.000 Soldaten in Schlachtformation wird in Miniaturdarstellung beeindruckend präsentiert. Pfeile und Schwerter aus originalgetreuen Materialien und farbenfrohe Modelle der historischen Kleidung verschiedenen chinesischer Dynastien ergänzen die Reise in eine längst vergangene Zeit. Die überdimensionierte Grabanlage des ersten Kaisers von China mit seiner weltberühmten Terrakot-taarmee wurde erst 1974 entdeckt und gilt seither als das 8. Weltwunder. Zur 56 Quadratkilometer großen Grabanlage in Xi´an gehören ein Palast mit unermesslichen Schätzen, ein Jagdrevier, Diener und Konkubinen, Pferde und Wagen sowie eine Armee aus über 8.000 lebensgroßen Kriegern.

In der Ausstellung „Die Terrakottaarmee & Das Vermächtnis des Ewigen Kaisers“ erleben die Besucher in einer faszinierenden Schau chinesische Geschichte im Frankenland. In leicht verständlichen Texttafeln oder mit einem informativen Audio-Guide erfahren sie Hintergründe und Geschichten aus dem alten China. Die Besucher werden in die Zeit vor 2.000 Jahren versetzt und an einen Herrscher erinnert, der bis heute als der Begründer des „Reichs der Mitte“ gilt.

Öffnungszeiten:
Mittwoch - Sonntag: 10:00 – 18:00 Uhr (letzter Einlass 17:00 Uhr). In den Schulferien täglich: 10:00 – 18:00 Uhr (letzter Einlass 17:00 Uhr).
Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder an der Tageskasse. Weitere Informationen unter
www.terrakottaarmee.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.