Automobile Kostbarkeiten knattern beim ,,Altmühltal Classic Sprint" durch Franken

Mit diesem Ferrari 500 Mondial (S2 Scaglietti) fuhr Luigi Taramazzo 1955 die legendäre ,,Mille Miglia". Foto: Veranstalter
NÜRNBERG (mask) – Es ist die prächtigste Ansammlung automobiler Kostbarkeiten, die heuer drei Tage durch Mittelfranken knattert: 130 Teams stehen ab Freitag beim ,,Altmühltal Classic Sprint" auf der Nennliste. Darunter ein Buick, wie er 1929 in Indianapolis gestartet ist, ein Bentley, wie er im gleichen Jahr bei den 24 Stunden von Le Mans unterwegs war und ein Bugatti T51 als technische Ikone und Schrecken aller Rennställe. Am 9. Juni um 18.00 Uhr geht’s los vor der VR Bank im Nürnberger Tullnaupark, den Start moderiert Martin Cernan. Infos unter https://www.facebook.com/AltmuhltalClassicSprint.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.