Bayerische Meisterschaften „Lange Strecken“

Schwimmer der SG Mittelfranken aus den Nürnberger Stammvereinen TSV Altenfurt, TSV Katzwang und FCN Schwimmen
Würzburg war in diesem Jahr der Treffpunkt für die Bayerischen Meisterschaften auf den sogenannten „langen Kanten“. Vergeben wurden die bayerischen Meistertitel in der offenen Altersklasse und in den Jahrgangswertun-gen über 1500m- und 800m Freistil, sowie auf den 400m Lagen.

Mit am Start waren auch sieben Aktive der Schwimmabteilung des TSV Altenfurt. Sie schwammen zusammen mit ihren Sportkameraden der SG Mittelfranken.

Im Einzelnen waren dies Antonia Berger, Manuel Brandner, Katrin Gottwald, Selina Herzog, Jeremias Pock, Lorenz Streicher und Deborah Weber.

Begonnen wurde der Wettkampf mit 800m Freistil der Damen. Hier gingen Antonia Berger und Katrin Gottwald an den Start. Beide Sportlerinnen zeigten eine sehr solide Leistung und schlugen jeweils nur knapp über ihrer persönlichen Bestzeit an. Im Jahrgang 2001 konnte Berger den 5. Platz belegen. Gottwald holte im Jahrgang 1999 die Goldmedaille. Bei den Herren startete Jeremias Pock (Jg.02) auf 1500m Freistil und schlug mit neuer persönlicher Bestzeit als Achtplatzierter an.

Der zweite Wettkampfabschnitt begann mit der „Königsklasse“ im Schwimmsport, dem Rennen über 400m Lagen. Für die SG Mittelfranken starteten hier die Altenfurter Selina Herzog (Jg.01), Deborah Weber (Jg.00), Manuel Brandner (Jg.05), Jeremias Pock (Jg.02) sowie Lorenz Streicher (Jg.01). Sie belegten die Plätze neun, acht, vier, sechs und fünfzehn in den jeweiligen Jahrgangswertungen. Weber, Pock und Streicher stellten dabei neue persönliche Bestmarken auf dieser Strecke auf.

Zum Ende der Meisterschaften gab es dann auf den Strecken 1500m Freistil der Damen, sowie auf 800m Freistil der Herren, nochmals Edelmetall für die Altenfurter. Mit neuer persönlicher Bestzeit fischte Katrin Gottwald ihre zweite Goldmedaille dieses Tages im Jahrgang 1999 aus dem Becken. Dies bedeutet gleichzeitig den dritten Platz in der Wertung der offenen Altersklasse. Ebenfalls in Bestzeitmanier belegte Antonia Berger den fünften Platz auf der Langdistanz und konnte sich damit nach 800m Freistil zum zweiten Mal in die bayerischen Top Five des Jahrgangs 2001 schwimmen.

Der Youngster im Kreis der Altenfurter, Manuel Brandner (Jg.05) konnte mit neuer persönlicher Bestzeit Gold auf 800m Freistil holen, was gleichzeitig der Bayerischen Meistertitel in seinem Jahrgang war. Auf der gleichen Distanz ging auch Lorenz Streicher an den Start. Seine neue persönliche Bestmarke bedeutete am Ende Platz 6 im Gesamtklassement des männlichen Jahrgangs 2001.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.