„Bio“ ist mehr als eine ungespritzte Gurke

Biomarkt in Lauf, Industriemuseum, am 29. März 2015. (Foto: oh/Industriemuseum Lauf)
Der 5. Laufer Biomarkt eröffnet die Saison im Industriemuseum 2015

LAUF (pm/nf) - Am 29. März findet auf dem Gelände des Industriemuseums von 11 bis 17 Uhr der 5. Laufer Biomarkt statt. Das Angebot der 17 Bio-Anbieter und regionalen Direktvermarkter reicht von veganen Badeschuhen über nachhaltig produzierte Kosmetikartikel bis zum Wein aus biologischem Anbau.


Und wer auf der Shopping-Tour zwischen Holzkämmen und Bio-Honig eine Pause benötigt, der kann bei Kaffee und Kuchen im Museumsgarten zum Rauschen der Pegnitz gemütlich entspannen. Die prämierten Bratwürste der Metzgerei Pristownik dürfen natürlich auch nicht fehlen - selbstverständlich bio. Nach dem Museumsbesuch kann man sich gerne noch in den verkaufsoffenen Sonntag stürzen oder den Tag mit einem Bummel über den Laufer Ostermarkt ausklingen lassen.

Gleichzeitig eröffnet an diesem Sonntag die neue Museumsaison. Nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2014 mit über 25.000 Besuchern freut sich das Team des Industriemuseums darauf, dem Publikum auch 2015 wieder ein abwechslungsreiches Programm bieten zu können.

Öffnungszeiten ab 29.3.2015:
Mi bis So 11:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: 
Erwachsene/Senioren: 5,00 €
Kinder: 2,50 €
Ermäßigt: 4,00 €
Familienkarte Mini: 6,00 €
Familienkarte Maxi: 10,00 €
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.