Bob Dylan kommt 2018 nach Nürnberg in die Frankenhalle

Schon zu Lebzeiten eine Rock-und Folk-Legende: Bob Dylan kommt im April 2018 nach Nürnberg. (Foto: Baron Wolman)

NÜRNBERG - (web) Das ist der absolute Hammer! 40 Jahre nach seinem legendären Auftritt beim Open Air auf dem Zeppelinfeld am 1. Juli 1978 kehrt Bob Dylan nach Nürnberg zurück. Am 22. April gastiert er in der Frankenhalle.

Der mittlerweile 76-jährige Songwriter, Musiker und Lyriker gilt zweifelsohne als wichtigster einzelner Interpret der Rock-Ära. Im vergangenen Jahr wurde ihm gar der Nobelpreis für Literatur verliehen. Dylan gilt heute noch als die Inkarnation einer Gegenkultur und Songschreiber des Jahrhunderts. Die zahlreichen Grammy-Auszeichnungen, auch für sein Lebenswerk, dokumentieren die große Anerkennung des genialen Singer/Songwriters und Wegbereiter für Folk- und Rockmusik in der Musikwelt.
Bob Dylan ist keiner, der sich vor irgendwelche Karren spannen ließ, immer wieder erfand er sich musikalisch neu, wechselte die Richtung - oftmals auch zur Verwunderung seiner Fans, die ihm dennoch bei allen Kehrtwendungen treu blieben. Mehr als 100 Millionen verkaufte Tonträger sprechen ihre Sprache. Die New York Times bezeichnete ihn einst als den "Shakespeare des 20. Jahrhunderts".
Unvergessen bleibt sein fulminanter Auftritt beim Open Air in Nürnberg am 1. Juli 1978 vor rund 75.000 Menschen. Er setzte auf dem Zeppelinfeld - dem einstigen Aufmarschfeld der Nazis - nicht nur musikalisch, sondern auch politisch ein Zeichen.
Nunmehr kommt Bob Dylan mit Band im April 2018 für sechs Konzerte nach Deutschland. Am 22. April (20 Uhr) ist er in Nürnberg in der Frankenhalle zu Gast.
Allgemeiner Vorverkaufsstart: Freitag, 8.Dezember.2017 (10 Uhr).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.