Bühne frei in der Fußgängerzone

Eine grandiose Show liefern die Firebirds aus Ungarn. Seit mehr als zehn Jahren sind diese international erfolgreich und haben bereits rund um den Globus das Publikum begeistert. Foto: oh

Sparda-Bank Nürnberg verzaubert

NÜRNBERG - Ab dem 18. Mai heißt es wieder: Bühne frei in der Nürnberger Fußgängerzone. Bereits zum vierten Mal sorgt die Sparda-Bank Nürnberg mit faszinierenden Straßenkünstlern für Abwechslung beim samstäglichen Innenstadtbummel.
 
Von Mai bis Juli verwandelt sich die Karolinenstraße 38-40 direkt vor der Sparda-Bank-Filiale in eine internationale Kleinkunstbühne. An insgesamt sechs Wochenenden werden die Zuschauer Jonglage, Zauberei und Theater aus aller Welt erleben können – wie immer für jedermann kostenlos. Die Shows starten jeweils um 12 Uhr und versprechen allen großen und kleinen Zuschauern einen unterhaltsamen und abwechslungsreichen Innenstadtbesuch.
Zum Auftakt am 18. Mai begeistert gleich „Hollands Künstlerin des Jahres 2010“ das Publikum. Mit ihrer abwechslungsreichen Show verzaubert Miss Minetti die Zuschauer mit einer eindrucksvollen Mischung aus Entfesselungskunst, Jonglage und Comedy-Elementen. Ein atemberaubendes Kontrastprogramm bietet dazu die ungarische Artisten-Gruppe Firebirds. In ihrer Show zeigen die Künstler spektakuläre Tricks aus der Jonglage – und das mit einem dampfbetriebenen Hochrad.




Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.