Bürgerreise ins befreundete Braşov (Kronstadt)

NÜRNBERG - Die mit Nürnberg befreundete Karpatenstadt Braşov (Kronstadt) steht im Mittelpunkt einer Rundreise durch Rumänien vom 8. bis 15. Oktober 2016. Auf dem Programm stehen unter anderem die „Dracula“-Burg Bran in der Umgebung von Braşov und weitere Städte in Siebenbürgen wie etwa Sibiu (Hermannstadt) sowie die rumänische Hauptstadt Bukarest. Die Reise kostet 1 095 Euro pro Person im Doppelzimmer, der Einzelzimmerzuschlag beträgt 150 Euro.

Vor zehn Jahren, im Juli 2006, haben die beiden Städte Braşov und Nürnberg freundschaftliche Beziehungen schriftlich vereinbart. Im Jubiläumsjahr organisiert das Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg eine siebentägige Entdeckungstour, die durch die Städte Bukarest, Braşov und der Kulturhauptstadt Sibiu führt. Das Reiseprogramm beinhaltet unter anderem eine Stadtrundfahrt durch Bukarest, die Besichtigung der Schwarzen Kirche sowie weiterer Sehenswürdigkeiten von Braşov, eine Weinverkostung in Ganesti, Besuche der „Dracula“-Burg Bran sowie der Tabaluga Stiftung von Peter Maffay in Roades und des ethnografischen Freilichtmuseums Astra.

Die Reise bietet interessierten Bürgerinnen und Bürgern eine Möglichkeit, die mit Nürnberg befreundete Stadt und ihre Menschen kennenzulernen. Das macht einen sehr wichtigen Teil einer aktiven Städtefreundschaft aus und leistet einen Beitrag zur Einheit Europas. Die Beratung und Buchung der Reise erfolgt über das TUI ReiseCenter Stresemannplatz, Telefon 0911 / 58 88 820.

Weitere Informationen und detailliertes Reiseprogramm im Internet unter
www.nuernberg.de/internet/international/aktuell_46397.html
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.