Bürgerreise Nizza: Große Maler und malerische Gärten

NÜRNBERG (pm/nf) - Vom 2. bis 8. April 2016 führt eine Bürgerreise in Nürnbergs französische Partnerstadt Nizza. Die Reise steht unter dem Motto „Zu den großen Malern und Gärten“ und zeigt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern große Kunst und malerische Natur an der Côte d’Azur. Veranstalter ist das Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg in Kooperation mit dem TUI ReiseCenter, Stresemannplatz 10.

Für Kunst- und Gartenliebhaber hat die Bürgerreise eine Vielzahl von einmaligen Eindrücken zu bieten – das milde Klima und das besondere Licht an der Côte d’Azur haben eine Fülle von Gärten entstehen lassen und viele der berühmtesten Maler angelockt. So präsentiert die Fondation Maeght in St. Paule-de-Vence eine Reihe von Werken großer Meister, die in Nizza und Umgebung lebten und arbeiteten. Auch bei einem Besuch im Musée d'Art Moderne et Contemporaine MAMAC in Zentrum Nizzas lassen sich die Arbeiten vieler großer Künstler bestaunen. Eine Fahrt nach Antibes rückt den Maler Pablo Picasso in den Mittelpunkt. Zudem stehen die Lerinischen Inseln, St. Tropez und Fréjus und eine Fahrt in die Schlucht des Flusses Verdon auf dem Programm. Ferner wird die Reisegruppe wieder im Rathaus von Nizza von einem offiziellen Vertreter der Stadt empfangen.

Die Reise kostet pro Person im Doppelzimmer 1 185 Euro, der Zuschlag für ein Einzelzimmer beträgt 175 Euro. Im Preis eingeschlossen sind Flug, sechs Übernachtungen im Drei-Sterne-Hotel samt Frühstück und ein Abendessen (ohne Getränke). Der Zuschlag für fünf Abendessen im Restaurant „Le Ligure“ beträgt 145 Euro. Weitere Auskünfte und Anmeldungen bei TUI ReiseCenter, Stresemannplatz 10, Telefon 09 11 / 5 88 88 20, oder per E-Mail unter nuernberg8@tui-reisecenter.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.