Das Kino wird zum Klassenzimmer!

SchulKino Wochen vom 16. bis 20. März 2015. (Foto: Fotolia)
Jetzt Plätze sichern! Anmeldeschluss zur 8. SchulKinoWoche: 1. März 2015

REGION (pm/nf) - Vom 16. bis zum 20. März 2015 wird für viele bayerische Schüler der Unterricht vom Klassenzimmer wieder in den Kinosaal verlegt. Lernen mit Filmen findet in diesem Jahr erstmals in 100 Kinos in 93 bayerischen Städten statt. Angeboten wird ein umfangreiches Filmprogramm, das für alle Schularten, Jahrgangsstufen und Unterrichtsfächer gleichermaßen attraktiv ist. Über 105.000 Schülerinnen und Schüler sowie deren Lehrkräfte haben sich bereits für das bayernweit größte Filmbildungsprojekt angemeldet.


Lehrerfortbildungen, medienpädagogische Sonderveranstaltungen und kostenfreie Unterrichtsmaterialien komplettieren das einzigartige Konzept. „Auch in diesem Jahr bietet die SchulKinoWoche Bayern ein abwechslungsreiches Programm für die Schülerinnen und Schüler. Sie greift aktuelle Themen und Herausforderungen wie Internetkriminalität, Flucht und Vertreibung oder die Zukunft von Großstädten auf. Für die Dauer eines Vormittags wird das Kino zum Klassenzimmer“, erklärt Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich vorab.

Herzstück der SchulKinoWoche sind auch in diesem Jahr die rund 60 KinoSeminare, die Schulklassen aller Jahrgangsstufen angeboten werden. Hier wird im Anschluss an die Vorführung mit Filmemachern, externen Experten und Medienpädagogen über das Erlebte diskutiert und das Gesehene reflektiert. So wird altersgerecht und auf anschauliche Weise der Zugang zu filmischen Inhalten, Themenschwerpunkten und Inszenierungsformen erleichtert.

Mit dabei: Nürnberg, Fürth, Erlangen, Bamberg

Eine Übersicht aller regional angebotenen KinoSeminare findet sich auf
http://www.schulkinowoche.bayern.de/begleitprogram...
Anmeldeschluss ist der 1. März 2015. Bis zu diesem Termin können Lehrkräfte ihre Schulklassen noch für Kinoveranstaltungen sowie angeschlossene KinoSeminare registrieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.