Deutsche Leichtathletikmeisterschaft 2018 in Nürnberg

Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften 2015 in Nürnberg waren ein voller Erfolg. (Foto: Plakat/DL/2015)
NÜRNBERG (pm/nf) - Nach dem Erfolg der Deutschen Leichtathletikmeisterschaften, die der Freistaat bereits im Jahr 2015 mit 150.000 Euro gefördert hat, sollen nun auch für das Jahr 2018 gemeinsam mit der Stadt Nürnberg Finanzmittel in der gleichen Höhe bereitgestellt werden, um das große Sportereignis erneut zu ermöglichen. Das haben Bayerns Sportminister Joachim Herrmann und Finanzminister Dr. Markus Söder dem Bayerischen Leichtathletik-Verband e. V. (BLV) mitgeteilt.

Herrmann sagte: „Es ist uns ein besonderes Anliegen, solche sportlichen Großveranstaltungen zu unterstützen. Die Meisterschaften im letzten Jahr waren von großem Enthusiasmus und Interesse in der Bevölkerung geprägt. Ich erinnere mich gut an die spannenden Wettkämpfe im Nürnberger Grundig Stadion und an die spektakulären Veranstaltungen inmitten der Altstadt – allen voran möchte ich hier den Weitsprung-Wettbewerb nennen.“ Söder betonte: „Der Freistaat Bayern fördert dieses nationale Sportereignis mit 150.000 Euro. Nürnberg ist damit wieder leichtathletischer Mittelpunkt in Deutschland.“ Mit der Leichtathletik unterstütze der Freistaat eine olympische Muttersportart, die – wie sonst nur der Turnsport – einen perfekten Beitrag für die athletische Grundausbildung leistet: „Sie ist damit für ein sportaktives Bayern und für eine agile, sich weiter entwickelnde Sportlandschaft im Freistaat von großer Bedeutung“, so der Sportminister.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.