Die Stadt (nicht nur) in Wort und Bild

(Foto: Plakat/Bund Heimat und Umwelt in Deutschland (BHU))
Tagung über Stadtbilder und Stadterzählungen am 8. und 9. Oktober 2015

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Bund Heimat und Umwelt in Deutschland (BHU), Bundesverband der Heimat- und Bürgervereine, lädt ein zur Tagung „Stadt | Bild | Pflege“ nach Nürnberg. Gemeinsam mit seinen Partnern, dem Bayerischen Landesverein für Heimatpflege und dem Denkmalnetz Bayern, widmet sich der Verband der Frage, wie Stadtbilder und Stadterzählungen entstehen und sich verändern.


Lokale Unterstützung bekommt die Veranstaltung durch drei Nürnberger Partner: Die „Altstadtfreunde Nürnberg e.V.“, die Gruppe „BauLust – Initiative für Architektur & Öffentlichkeit e.V.“ und die Gruppe „Geschichte Für Alle e.V. – Institut für Regionalgeschichte“ stellen sich und ihre Aktivitäten vor, diskutieren ihre Standpunkte und gestalten drei verschiedene Stadtspaziergänge für die Tagungsgäste.

Der weitgespannte Begriff „Stadtbild“ umfasst das materielle und das ideelle Bild einer Stadt. Es geht um Substanz, um gedankliche Bilder und um das „Image“. Die Stadt wird von einer Vielzahl von Akteuren mit jeweils spezifischen Absichten gestaltet und vermittelt. Stadtbilder sind deswegen im beständigen Wandel. Manchmal ist dieser Wandel bewusst geplant, manchmal vollzieht er sich einfach, manchmal benötigt er lange Zeitspannen, manchmal geht er erstaunlich schnell vonstatten.

Die Tagung will das geplante und ungeplante Zustandekommen von Stadtbildern und die damit verbundenen Wandlungsprozesse der materiellen Stadt und der Menschen thematisieren. Untersucht werden soll auch, mit welchen Methoden, beispielsweise des Erzählens, sich diese Prozesse nachvollziehen und verdeutlichen lassen.
Eingeladen sind alle Interessierten, insbesondere amtliche und ehrenamtliche Denkmalpflege, Engagierte in Heimat-, Geschichts- und Bürgervereinen, Architekten, Stadt- und Grünplaner, Stadtverwaltungen, Stadtmarketing und Tourismus, Stadt- und Gästeführer, Hochschulen. Studierende und Auszubildende sind ausdrücklich willkommen.
Die Tagung findet statt im Spielesaal des Pellerhauses, Egidienplatz 23, 90403 Nürnberg. Informationen zu Programm, Anmeldung, Kosten u.a. unter
www.bhu.de „Aktuelles“
Förderin: Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)

Hintergrund:
Der Bund Heimat und Umwelt in Deutschland (BHU) ist der Bundesverband der Bürger- und Heimatvereine in Deutschland. Er vereinigt über seine Landesverbände rund eine halbe Million Mitglieder und ist somit die größte kulturelle Bürgerbewegung dieser Art in der Bundesrepublik Deutschland.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.