Doppelspieltag check: rent4office Nürnberg mit perfektem Wochenende

(Foto: Sportfoto Zink)
Nürnberg – Zweitligist rent4office Nürnberg hat auch das zweite Spiel am vergangenen Wochenende gewonnen und mit drei Siegen aus drei Spielen einen perfekten Saisonstart hingelegt. Gegen die ETB Wohnbau Baskets Essen zeigte das Team von Coach Ralph Junge eine exzellente erste Halbzeit und erspielte sich früh eine deutliche Führung. Nach der Pause verflachte die Partie und Essen konnte noch einmal auf zehn Punkte herankommen. Doch Nürnbergs Spieler behielten die Nerven, fuhren letztlich einen verdienten 75:59 (51:28)-Heimsieg ein und bleiben in der 2. Basketball-Bundesliga weiterhin ungeschlagen.

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der neuen Saison war groß und so freute man sich am Berliner Platz auf eine tolle Stimmung und ein spannendes Spiel gegen die bisher noch sieglosen Essener. Ralph Junge schickte Mario Blessing, Mauricio Marin, Kevin Bright, Dan Oppland und Robert Oehle zum Tip-off auf das Feld und Nürnbergs Starting Five begann hochkonzentriert. Dan Oppland eröffnete die Partie mit einem schönen Korbleger, Robert Oehle besorgte die Punkte Drei und Vier. Nach fünf Spielminuten waren die Hausherren bereits mit acht Zählern in Führung (13:5), was vor allem der intensiven Verteidigung und dem schnellen Umschaltspiel nach vorne zu verdanken war. Mario Blessing krönte das tolle Auftaktviertel mit einem sehenswerten Buzzer Beater zum 26:11.

Bright mit der Sirene

Auch im zweiten Viertel konnten die Spieler von Ralph Junge die hohe Intensität in der Defense aufrecht erhalten und offensiv glänzen – allen voran Mauricio Marin. Nürnbergs Nummer 21 erzielte acht der ersten zwölf Nürnberger Punkte und war von der Essener Defense nicht zu stoppen. 17 Sekunden vor der Pause ließ dann Marco Buljevic auf Seiten der ETB Wohnbau Baskets sein Können aufblitzen, als er von außen auf 49:28 verkürzte. Doch wie schon im ersten Viertel, hatte rent4office Nürnberg den letzten Wurf, den diesmal Kevin Bright mit dem Buzzer versenkte. Nach 20 Spielminuten führten die Hausherren verdient mit 51:28.

Nürnberger Dominanz passé

Nach der Pause sahen die gut 1000 Zuschauer im BBZ dann ein recht zerfahrenes Spiel. Die Körbe wollten nicht mehr so fallen und mit zunehmender Dauer schlichen sich immer mehr Flüchtigkeitsfehler auf Seiten von rent4office Nürnberg ein. Wirklich Kapital daraus schlagen, konnten die Gäste aus der Ruhrpott jedoch nicht, die trotzdem das dritte Viertel mit 14:9 für sich entscheiden konnten. Die Führung der Mittelfranken war nach 30 Spielminuten dennoch weiterhin komfortabel (60:42) – auch ohne Buzzer Beater.

Essener Endspurt kommt zu spät

Im letzten Viertel dauerte es dann beinahe drei Minuten, bis Mario Blessing den ersten Korb für die Mittelfranken erzielte (62:44) und diesem folgte – zum Leidwesen der Nürnberger Fans – ein 8:0-Run der Gäste, die vier Minuten vor dem Ende der Partie wieder auf zehn Punkte herankamen (62:52). Doch rent4office Nürnberg ließ sich diesen Sieg nicht mehr nehmen, da besonders Robert Oehle in den letzten Minuten Verantwortung übernahm und mit 16 Punkten und elf Rebounds, neben Mario Blessing mit 18 Punkten und sieben Assists, zum Garant des 75:59-Heimsieges wurde.

Trainer Ralph Junge blickte in der anschließenden Pressekonferenz sehr zufrieden auf diesen Doppelspieltag zurück und lobte sein Team für die gezeigten Leistungen. „Vor allem defensiv haben wir uns an diesem Wochenende sehr stark präsentiert. Heute ist es uns in der ersten Hälfte gelungen, auch offensiv das abzurufen, was wir können. Wir freuen uns über einen perfekten Saisonstart mit drei Siegen aus drei Spielen“, so Nürnbergs Head Coach.

Punkteverteilung rent4office Nürnberg: Blessing 18 Pts., 7 Ass., Oehle 16 Pts., 11 Rbds., Marin 13 Pts., Bright 10 Pts., Borekambi 6 Pts., Talley 5 Pts., Oppland 4 Pts., Land 3 Pts., Schröder & Fleischmann 0 Pts.

Key-Stats rent4office Nürnberg: Offensiv-Rebounds 14 (+5), Defensiv-Rebounds (+8), Assists (+8), Turnover 17 (+2), Steals 5 (-4), Blocks 3 (+2), Fouls 18 (-6).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.