DTM heuer so heiß wie nie: MarktSpiegel sucht die "Miss Norisring 2017"

Die drei Finalistinnen der Saison 2016 vor der Kulisse der Steintribüne (von links): Julia Prokopy, Lara Hollweck und "Miss Norisring" Isabell Zylka. Foto: © IKmedia

NÜRNBERG/REGION (mask) – Es wird die PS-Party des Jahres! Bis zu 140.000 Motorsportfans werden vom 30. Juni bis 2. Juli an den Dutzendteich kommen, wenn der Rennzirkus der DTM Nürnberg wieder zum fränkischen Monaco macht!

Die Zutaten: Der einzige Stadtkurs im Rennkalender. 2,3 Kilometer lang. Vier Kurven um die alte Steintribüne. Die Autos (500 PS, 0-100 km/h in 3,3 Sekunden) brettern dicht an den Zuschauern mit 270 Sachen Richtung Grundigkehre. Und drumherum werden (meist bei Gluthitze) jedes Jahr 15.000 Liter Bier und 20.000 Bratwürste verputzt.

Heuer Auftakt am Sebalder Platz

Zum Aufwärmen findet diesmal am Samstag, 10. Juni, ein erstes DTM-Event am Sebalder Platz statt. Philipp Schwarm, Pressesprecher des Motorsport Club Nürnberg (MCN): "Dort werden die Autos präsentiert und auch mal die Motoren angelassen. Darüber hinaus ist da der erste Wahlgang für die Miss Norisring 2017."
Zehn junge Damen werden sich einer Jury aus Rennfahrern und Medienleuten stellen. Und diese zehn Kandidatinnen sucht der MarktSpiegel! Wer kann teilnehmen? Schwarm: "Heuer gibt's nur eine Regel: es gibt keine Regeln. Tattoos, Piercings, verheiratet – darum geht es uns nicht. Jede Dame über 18 Jahre mit Spaß am Motorsport kann sich bewerben."

So können Sie mitmachen

Vorraussetzungen für die Teilnahme sind lediglich: die Bewerberinnen müssen am 10. Juni 2017 für die Vorauswahl zur Verfügung stehen. Die besten drei Kandidatinnen müssen zudem am 1. und 2. Juli am Norisring präsent sein. "Bewerbungsunterlagen, um an der Wahl teilzunehmen, können unter norisring@ikmedia.de angefordert werden", erklärt Eva Müller (Projektleitung Event) von der IKmedia GmbH.

Aus allen Einsendungen wählen MCN und MarktSpiegel bis zum 10.6. zehn Kandidatinnen aus. Drei Damen bleiben nach dem Schaulaufen auf der Bühne übrig. Sie stehen im Finale und auf www.marktspiegel.de zum Online-Voting. Wer bis 30.6. die meisten Online-Stimmen bekommt, wird Miss Norisring 2017. Der Gewinnerin winken neben einem Platz in der Startaufstellung auch Folgeauftritte und attraktive Preise.

Heuer ebenfalls neu: die Hauptrennen finden erstmals abends statt. Wer Karten fürs Rennwochenende haben möchte, sollte sich beeilen. MCN-Sprecher Schwarm: "Der Vorverkauf läuft dieses Jahr außergewöhnlich gut." Tickethotline: +49 (911) 597051 oder www.norisring.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.