DTM-Rennen am Norisring: Was Nutzer von Bussen und Bahnen jetzt wissen müssen

Volles Haus in Nürnberg während des Norisringrennens. Der MarktSpiegel verrät, wie Sie am schnellsten zur Rennstrecke kommen. (Foto: ©HochZwei)
Verkürzte Buslinie 55 und Umleitung für Schulfahrten – der schnellste Weg zur Rennstrecke

NÜRNBERG (pm/nf) - Es ist wieder so weit: Nürnberg schafft von Freitag, 30. Juni, bis Sonntag, 2. Juli 2017, Platz für die Deutsche Tourenwagenmeisterschaft (DTM). Wegen des Rennens am Norisring ist die Durchfahrt der Beuthener Straße bis Montag, 3. Juli, etwa 14.00 Uhr, für den gesamten Verkehr gesperrt.


Verkürzte Buslinie 55

Die Buslinie 55 (Meistersingerhalle – Langwasser Mitte) der VAG fährt daher nur zwischen den Haltestellen Langwasser Mitte und Max- Grundig-Platz. Die restlichen Haltepunkte bis zur Meistersingerhalle entfallen. Der 55er wendet am Max-Grundig-Platz und fährt dort planmäßig zurück nach Langwasser Mitte. Die Stationen Beuthener Straße, Frankenstadion, Zeppelinstraße, Herzogstraße, Dutzendteich und Doku-Zentrum können weder vom 55er noch vom 96er angefahren werden.

Umleitung der Schulfahrten

Die Schulfahrten der Buslinie 96 (Meistersingerhalle – Birnthon) folgen am Freitag, 30. Juni und Montag, 3. Juli um 7.13 und 7.02 Uhr einer Umleitung. Die Fahrten starten planmäßig ab der Haltestelle Altenfurter Straße bzw. Birnthon bis zur Haltestelle Hans-Fallada- Straße. Von dort fahren die Busse weiter über Karl- Schönleben-Straße, Münchener Straße und Bayernstraße zur Meistersingerhalle. Bei der Abfahrt von der Schule nutzt die Linie 96 um 13.11 Uhr erneut diese Umleitungsstrecke, ebenso die Linie 55 um 12.25 Uhr und 13.07 Uhr. Die Busse starten dann an der Meistersingerhalle, fahren über Münchener Straße und Karl-Schönleben-Straße zur Haltestelle Poststraße und anschließend weiter nach Fahrplan.

Bequeme Anreise mit Bus und Bahn

Für Besucher des DTM-Rennens und des Rahmenprogrammes lohnt sich die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der Deutschen Bahn oder der VAG Verkehrs- Aktiengesellschaft Nürnberg. So fährt die Buslinie 44 (Hauptbahnhof – Zerzabelshof Ost) zur Haltestelle Hans- Kalb-Straße. Die Linie 65 (Röthenbach – Nordostbahnhof) und die Straßenbahnlinie 6 (Doku-Zentrum – Westfriedhof) bedienen Dutzendteich und Doku-Zentrum, das auch mit der Straßenbahnlinie 9 (Doku-Zentrum – Hauptbahnhof) oder der Buslinie 36 (Plärrer – Doku-Zentrum) erreichbar ist. Alle Stationen liegen nur ein paar Fußminuten von der Rennstrecke entfernt.

Mit der S-Bahn-Linie 2 (Nürnberg – Altdorf) ist der Norisring über die Stationen Dutzendteich und Nürnberg Frankenstadion erreichbar. Am Frankenstadion ist aber der Abgang nur über die Hans-Kalb-Straße möglich (nicht über die Beuthener Straße). Am Rennwochenende erweitert die Deutsche Bahn ihr Angebot mit zusätzlichen Sonderfahrten. Außerdem bedient die S3 (Nürnberg – Neumarkt) für DTM- Fans aus der Oberpfalz außerplanmäßig den Haltepunkt Nürnberg Frankenstadion zum Ein- und Aussteigen.

KombiTicket-Regelung

Die Norisring-Eintrittskarten gelten an den jeweiligen Veranstaltungstagen verbundweit auch als Fahrschein für die An- und Rückreise. Genauere Informationen zur Gültigkeit sind auf den jeweiligen Eintrittskarten aufgedruckt.

Auskunft auch am Servicetelefon der VAG

Bei Fragen können sich die Fahrgäste am Servicetelefon der VAG unter der Rufnummer 09 11/2 83-46 46 informieren und beraten lassen. Das Servicetelefon ist rund um die Uhr besetzt. Weitere Fahrplaninfos gibt es auf den elektronischen Anzeigen vor Ort und unter:
vag.de
vgn.de
bahn.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.