Edle Ritter erobern ab 11. September den Nürnberger Burggraben

Auch in diesem Jahr startet der Festzug zum Burggraben am 11. September wieder am Weißen Turm. (Foto: Veranstalter/Schloss Thurn)

NÜRNBERG (pm/vs) - Bereits zum 11. Mal sind alle Historienfreunde zu einer Zeitreise eingeladen. Vor der passenden Kulisse präsentiert der Erlebnispark Schloss Thurn im Nürnberger Burggraben vom 11. bis 13. September wieder das beliebte Mittelalterfest.

Unterteilt ist der Bereich am Tiergärtnertor in die drei Themenbereiche „Arena“, „Kinderspielwelt“ und „Zauberwald“. Dazu kommt ein großer Mittelaltermarkt mit Händlern und Handwerkern.
Die Arena ist der Austragungsort spannender Schwertkämpfe und Greifvogelvorführungen. Einzel- und Gruppenbegegnungen - auch Damen sind mit von der Partie - gehören ebenso dazu, wie Begegnungen für den Ritternachwuchs. So können Jugendliche im Alter zwischen 12 und 17 Jahren (sofern sie körperlich fit sind und ein Erziehungsberechtiger einverstanden ist) ihre Kräfte messen. Dabei werden die Jugendlichen mit einer Polsterrüstung und nicht scharfen Übungsschwertern ausgestattet. Wer mitmachen will, kann sich bereits jetzt bei der Zitadelle e.V. im Internet unter www.zitadelle.net zum Training und das Turnier anmelden. Selbstverständlich haben auch Erwachsene die Möglichkeit, sich als Schwertkämpfer zu versuchen.
Im Zauberwald veranstaltet das Artistentheater „TriFabula“ zweimal täglich eine Luftakrobatik-Show am sechseinhalb Meter hohen Trapezrahmen. Dazu kommen Jonglage, Tanz und viel Klamauk.
In der Kinderspielwelt kommen Mädchen und Buben im Alter zwischen drei und 14 Jahren auf ihre Kosten. Unterteilt in altersgemäße Gruppen locken viele Mitmachaktionen rund um die Ritterzeit. Unter fachkundiger Aufsicht gibt es unter anderem ein Kinder-Ritter-Turnier, Pfeil- und Bogenschießen, Bastelaktionen sowie Spiele, welche die Kinder im Mittelalter begeistert haben.
Besonders spektakulär ist das tägliche Abendprogramm, unter anderem mit Feuerzirkus und mittelalterlichen Musikdarbietungen.

Festzug zum Auftakt

Zum Auftakt am Freitag, 11. September, zeigen die Akteure um 14.30 Uhr am Weißen Turm einen Vorgeschmack auf ihre Darbietungen. Anschließend folgt ein Festzug zum Veranstaltungsort in den Nürnberger Burggraben. Mit dabei sind auch der Organisator, Benedikt Graf von Bentzel sowie der Drache Leopold. Alle Besucher, die sich diesem Festzug anschließen, brauchen am Freitag keinen Eintritt zu bezahlen.
Ansonsten gelten folgende Eintrittspreise je Veranstaltungstag: Kinder von 4 bis 12 Jahren zahlen drei Euro, Jugendliche und Erwachsene ab 13 Jahren sind mit sechs Euro dabei. Die Familienkarte (zwei Erwachsene und zwei Kinder) kostet 15 Euro.

Informationen kompakt

• Das Mittelalterfest im Burggraben findet vom 11. bis 13. September 2015 statt.
• Die Öffnungszeiten sind am Freitag von 14 bis 23 Uhr, am Samstag von 11 bis 23 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 21 Uhr.
• Veranstaltungsort ist der Burggraben beim Tiergärtertor. Die Straßenbahnlinie 4 (Richtung Thon) hält in unmittelbarer Nähe.

Ausführliche Informationen zum Mittelalterfest mit vollständigem Programm an allen drei Veranstaltungstagen im Nürnberger Burggraben gibt es auch im Internet

www.burggrabenfest.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.