Entscheidung ist gefallen: Stadion Nürnberg wird Max-Morlock-Stadion

Vor der Max Morlock Statue im Nürnberger Fussballstadion gab Kai Friedrich (r.), Vorstandsvorsitzender der Consorsbank, zusammen mit Sport-Bürgermeister Christian Vogel (l.) und FCN-Finanzvorstand Michael Meeske dem neuen Stadionnamen bekannt. (Foto: Udo Dreier)
NÜRNBERG (nf) - Der Wunsch vieler Club-Fans geht in Erfüllung: Spätestens zum Start der Saison 2017/18 heißt das Nürnberger Stadion „Max-Morlock-Stadion“. Zwar hat das Crowdfunding ,,Max gemeinsam" zur Umbenennung des Stadions sein Ziel nicht erreicht (333.912 Euro kamen zusammen), doch Sponsor Consorsbank will auf die notwendigen 800.000 Euro auffüllen.

Ende Dezember 2016 hat die Consorsbank die Namensrechte am Stadion für einen Zeitraum von mindestens drei Jahren von der Stadt Nürnberg erworben. Anstelle eines klassischen Namen-Sponsorings startete das Unternehmen die Crowdfunding-Aktion „Max gemeinsam“, die Bürger und Fans sowie ortsansässige Unternehmen dazu aufrief, sich zu engagieren und die Umbenennung in Max-Morlock-Stadion zu ermöglichen.„Insgesamt haben sich die Unterstützer des Fundings mit über 330.000 Euro beteiligt. Diese großartige Leistung hat uns sehr beeindruckt. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, die Summe aufzustocken und das Crowdfunding damit erfolgreich abzuschließen“, erklärt Kai Friedrich, CEO der Consorsbank. „Gemeinsam haben wir das Ziel erreicht, für das sich die Fans und Menschen in der Region seit Jahren eingesetzt haben. Das ist tolle Hommage an die Vereins- und Stadtlegende Max Morlock.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.