Erfahrungsfeld: Erfolgreicher Saisonabschluss

In der Kakao-Werkstatt des Erfahrungsfelds durfte man sein Wissen rund um die Schokolade testen. Diese und viele weitere Stationen verschwinden nun in die Lagerräume des Sinnesparcours und machen 2015 Platz für das neue Jahresthema ,,Wasser erleben". (Foto: Stadt Nürnberg, Erfahrungsfeld.)
NÜRNBERG (pm/nf) - Die 20. Saison des Erfahrungsfelds zur Entfaltung der Sinne endete am 21. September 2014. Mit insgesamt 90.240 Besucherinnen und Besuchern aller Altersklassen kann das Amt für Kultur und Freizeit der Stadt Nürnberg erneut auf erfolgreiche viereinhalb Monate zurückblicken. Im vergangenen Jahr kamen 88.213 Gäste.

Der Sinnesparcours geht nun in die Winterpause. Direkt im Anschluss an das Saisonende begannen die ersten Abbauarbeiten. In den kommenden Wochen werden alle der über 100 Stationen von der Wöhrder Wiese abtransportiert und eingelagert. Auch die Hängebrücke über die Pegnitz verschwindet, ebenso wie das mehrere Tonnen schwere „Verrückte Haus“.

2014 wurde kein Schwerpunktthema für das Erfahrungsfeld-Programm gewählt, sondern anlässlich des 20. Jubiläums eine Rückschau auf die vergangenen 19 Erfahrungsfelder gehalten. Bei einigen der Highlights wie dem Flammentanz, der Kakao-Werkstatt oder der Station zu den Lebkuchengewürzen steht bereits fest, dass sie im nächsten Jahr nicht auf die Wöhrder Wiese zurückkehren werden.

Dafür dürfen die Besucherinnen und Besucher gespannt sein auf das neue Jahresthema: 2015 lautet das Motto „Wasser erleben“. Im März erscheint die Programmzeitschrift des Erfahrungsfelds, in der man alles Wichtige zu den Stationen und dem Rahmenprogramm der neuen Saison nachlesen kann. Ab dem 1. Mai 2015 lädt das Erfahrungsfeld dann wieder zum Sinne erkunden und Staunen ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.