Erster Nürnberger Tiergartenlauf im Sommer 2016

1. Tiergartenlauf im Sommer 2016 im Nürnberger Tiergarten. Es soll 500 Startplätze für Erwachsene und 250 Startplätze für Kinder geben. (Foto: Nicole Fuchsbauer)
Idee des ,,Zoolaufs" findet immer mehr Anhänger

NÜRNBERG/FÜRTH (pm/nf) - Am Freitag, 3. Juni 2016, findet erstmals ein Zoolauf ausschließlich innerhalb des Tiergartens der Stadt Nürnberg statt. Die Schirmherrschaft hat Bürgermeister Christian Vogel übernommen. Anmeldungen werden auf der Internetseite www.tiergartenlauf-nuernberg.de entgegengenommen. Auf dieser Homepage finden sich auch der Streckenplan und das Höhenprofil der Strecke. Es sind 500 Startplätze für Erwachsene verfügbar sowie 250 Startplätze für den Kinderlauf.


Deutschland- und weltweit gibt es bereits Zooläufe – eine Idee, die immer mehr Anhängerinnen und Anhänger findet. Die beiden Ausdauersportlerinnen Katrin Schneider und Anette Rehm veranstalten deshalb den Tiergartenlauf gemeinsam mit dem LAC Quelle Fürth. Angeboten werden 6,6- oder 10-Kilometer-Läufe, die in zwei beziehungsweise drei Runden zu bewältigen sind. „Die Strecke ist durchaus herausfordernd, auf jeder Runde kommen die Läufer am Eisbärengehege vorbei und müssen die Steigung hoch zur Waldschänke meistern“, erläutert Anette Rehm. Zusätzlich gibt es noch einen speziellen Kinderlauf.

Start für alle Läufe ist jeweils am Giraffengehege. Vor der Zustimmung zum Lauf hat sich der Verwaltungsleiter des Tiergartens, Dieter Kühnlein, bei anderen Zoos nach deren Erfahrungen erkundigt. „Alle Kollegen haben mir bestätigt, dass solche Läufe dazu beitragen, den jeweiligen Zoo einmal auf eine ungewöhnliche Weise kennenzulernen. Und ich habe mir auch Tipps geholt, wie die Strecke zu legen ist, damit eben keine sensiblen Tiere gestört werden.“

Anmeldungen:
www.tiergartenlauf-nuernberg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.