Exklusive Krimi-Lesung mit Jan Beinßen zu gewinnen

Erfolgsautor Jan Beinßen hat einen neuen Roman geschrieben: ,,Sechs auf Kraut“ stellt er in einer exklusiven Lesung für 35 MarktSpiegel-Leserinnen und -Leser vor. (Foto: © Ralf Lang)

NÜRNBERG (nf) - 35 Jahre MarktSpiegel, zehn Jahre Erfolgsautor Jan Beinßen. Zum 10. Mal erschien im September ein Paul-Flemming-Krimi des beliebten Schrifstellers. Passend zum Titel ,,Sechs auf Kraut“, laden wir am 21. Dezember 2015 (18.30 Uhr) 35 Leser zu einer exklusiven Lesung ins Literaturhaus Nürnberg ein.

Der Clou: Außer der Lesung mit dem Erfolgsautor aus seinem neuesten Buch ,,Sechs auf Kraut“ gibt‘s für die Gewinner auch tatsächlich ,,Sechs auf Kraut“ - und zwar zum Essen!
Um was geht es im Buch: Mit einem beherzten Schubs rettet Paul Flemming einen ehemaligen Staatsanwalt vor den herabstürzenden Fassadenteilen eines baufälligen Hauses in der Nürnberger Altstadt. Nur wenige Tage später stirbt der Jurist dann unter mysteriösen Umständen, als er an derselben Stelle von einem losen Fenstersims erschlagen wird – Paul ist erschüttert. Als weitere ältere Herrschaften aus dem Umfeld des Opfers das Zeitliche segnen, beginnt der Hobbydetektiv an der Unfalltheorie zu zweifeln. Er ermittelt auf eigene Faust und findet heraus, dass sich die Männer nicht nur regelmäßig zum Bratwurstessen im Goldenen Ritter trafen, sondern dass es auch eine brisante Überschneidung in ihrem Berufsleben gab: Sie alle waren als Anwälte, Polizisten oder Politiker an der Nürnberger Massenverhaftung um das alternative Kulturzentrum KOMM Anfang der Achtzigerjahre beteiligt gewesen, die damals bundesweit für Schlagzeilen gesorgt hatte.
Fränkisches Lokalkolorit, Zeitgeschichte und eine packende Story sind garantiert. Und man bekommt dazu das Originalgericht ,,Sechs auf Kraut“ serviert.

So können Sie gewinnen

Wer bei diesem einmaligen Event dabei sein möchte, schreibt eine Postkarte an den MarktSpiegel (Burgschmietstraße 2-4, 90419 Nürnberg) oder eine E-Mail gewinnspiel@marktspiegel.de Kennwort ,,Sechs auf Kraut“ bitte nicht vergessen. Einsendeschluss ist der 30. November 2015. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Die Aktion ist bereits beendet!

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.