Frankenkrimi: Der Fall Rückert

Wann? 13.05.2016 19:00 Uhr

Wo? buch 2003, Germersheimer Str. 4, 90469 Nürnberg DE
Lesung am 15. Mai 2016 in Nürnberg. (Foto: Buchcover/ars vivendi verlag)
Nürnberg: buch 2003 | Echter Frankenkrimi mit Schauplätzen in Erlangen, Coburg, Neuses, Schweinfurt, Bamberg und der Fränkischen Schweiz - Rückertjahr 2016: 150. Todestag des Dichters

NÜRNBERG (pm/nf) - Rätselhafte Morde in Franken, ein schnoddriger Kommissar aus dem Ruhrgebiet und ein Täter, der offensichtlich großes Interesse am fränkischen Dichter, Übersetzer und Sprachgelehrten Friedrich Rückert hatte: In seinem neuen Roman erzählt der Erlanger Autor Johannes Wilkes eine überaus spannende und im besten Sinne des Wortes ,,ver-rückert-e" Kriminalgeschichte. Dabei weiß der Autor genau, wovon er schreibt: Seit 2013 ist er Vorsitzender des Erlanger Rückert-Kreises.


Worum geht es in der witzigen Cultureclash-Krimikomödie? Eine Angestellte wird eines Morgens in Erlangens alter Universitätsbibliothek erdrosselt aufgefunden, und Kommissar Mütze, der seinem Lebensgefährten Karl-Dieter aus dem rauen Dortmund ins scheinbar friedliche Franken gefolgt ist, hat seinen ersten echten Fall. Was zunächst wie das tödliche Ende eines tragisch verlaufenen Dates aussieht, erfährt eine mysteriöse Wendung, als der Direktor der Bibliothek den Verlust von Originalhandschriften Friedrich Rückerts meldet. Weitere brutale Morde an fränki- schen Wirkungsstätten des Dichters und Gelehrten lassen die Spur heißer werden. Auf der Jagd nach dem Killer stoßen er und Karl-Dieter auf ein sagenhaftes Geheimnis ...

Lesung in Nürnberg:

Am Freitag, 13. Mai 2016, liest Johannes Wilkes in der Buchhandlung buch2003 (Germersheimer Straße 4, Nürnberg) aus seinem neuen Kriminalroman ,,Der Fall Rückert". Die Lesung beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Über den Autor:
Johannes Wilkes, Jahrgang 1961, wurde in Dortmund geboren, als der Pott noch rauchte. Später absolvierte er ein Studium der Medizin in München. Seit mehr als 25 Jahren ist er bekennender Wahlfranke und führt in Erlangen eine sozialpsychiatrische Praxis. Neben populären Sachbüchern sind von ihm auch belletristische Werke erschienen. Das Frankenland hat seit Langem einen festen Platz in seinem Repertoire. Zuletzt erschien Das kleine Franken-Buch (2014) im ars vivendi verlag.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.