Frauenpower im wilden Westen

Die Musical Truppe überzeugte bei ihren grandiosen Auftritten
Nürnberg: Sigmund-Schuckert-Gymnasium |

Die Musical Truppe spielte sich in die Herzen der Zuschauer

Eibach rockt

Fünf Monate intensive Vorbereitungen von Schülern und Lehrern am Sigmund-Schuckert Gymnasium haben sich gelohnt. Über 1.800 Zuschauer konnten an drei ausverkauften Abenden ein künstlerisches und professionelles Western Musical mit einem grandiosem Programm genießen und quittieren es mit tosendem Applaus.

Wilder Westen

Das Musical WANTED spielt in einer kleinen Western Stadt mit vielen wagemutigen Frauen, halb draufgängerischen Männern und börsenklugen Indianern. Es entspinnt sich eine turbulente Geschichte mit heiteren Momenten und packender Musik. Natürlich durfte im finalen Showdown die Freundschaft und die Liebe nicht fehlen.

Die Bühne bebte

100 erstklassige Akteure - Schüler wie Lehrer begeisterten und ließen es rocken. Klangvolle Solisten, temperamentvolle Tanzeinlagen, ein stimmgewaltiger Chor und eine erstklassige Band gaben ihr Bestes und heizten das Publikum ein.
Ein modernes und frisches Bühnenbild, mit den im Hintergrund gezeigten Visuals, entführte die Zuschauer emotional in die Zeit und in die Welt des wilden Westens.

Mit Feuereifer dabei

Die vielfältige Begabung, die unbändige Freude und leidenschaftliche Motivation jedes einzelnen überzeugten und machten diese professionelle Produktion zu einem unvergesslichen und einzigartigen Erlebnis und zu einem fantastischem Gemeinschaftsprojekt.

Möglich war dies durch das einzigartige Engagement der Lehrer: Klaus Gramß (Musikalische Gesamtleitung), Thomas Schmidt (Drehbuch) und Julia Pumpf (Bühnenbild).

Eine Fortsetzung ist erwünscht!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.